02.09.2020, 09:49 Uhr - Reportagen/Dokumentationen

Sauberes Wasser gesucht: Schwerpunkt bei Magazin "Terra Xpress"

Für Moderatorin Lena Ganschow ist Wasser kostbar, denn sauberes Wasser ist eine begrenzte Ressource.
Copyright: ZDF/Christoph Warneck

Seit rund neun Jahren präsentiert das ZDF-Wissensmagazin "Terra Xpress" jeden Sonntag Erlebnisse und relevante Ereignisse, die die Zuschauer staunen lassen. In dem Themenschwerpunkt "Kostbar und zunehmend gesucht: Sauberes Wasser" am Sonntag, 6. September 2020, 18.25 Uhr, nimmt Moderatorin Lena Ganschow die Zuschauer mit auf eine Spurensuche: Ist die Wasserversorgung gesichert, und wie belastet ist das Grundwasser?

Einige Flüsse, Bäche und Seen in Deutschland sind in einem bedenklichen Zustand und auch das Grundwasser, das wesentlich für die Trinkwasserversorgung ist, zeigt sich belastet. Eine große Anzahl von Schadstoffen versickert im Boden. Moderatorin Lena Ganschow möchte herausfinden, wie Wasserwerke die Trinkwasserqualität erhalten. Dazu besucht sie Dr. Gesche Grützmacher von den Berliner Wasserbetrieben. Eine sogenannte vierte Klärstufe soll den Anteil von problematischen Spurenstoffen weiter verringern. Ganz herausfiltern könne man sie auch damit nicht, so Dr. Grützmacher. Sinnvoller sei es, schon bei der Zulassung auf die Umweltverträglichkeit zu achten. 

In Sachsen sind rund 27.000 Menschen nicht ans öffentliche Trinkwassernetz angeschlossen. Röthenbach ist eines der sogenannten Brunnendörfer, die sich autark versorgen. In den vergangenen Sommern gab es wenig Regen und die Brunnen, die meist nur wenige Meter tief sind, trocknen aus.

Beim Besuch im Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig erfährt Lena Ganschow, wie deutlich sich das Klima in Deutschland verändert. So lange und gehäufte Dürreperioden wie in den zurückliegenden Jahren haben die Experten seit Beginn ihrer Messungen noch nicht beobachtet.

Auf der anderen Seite kämpfen Städte mit Überschwemmungen durch starke Regenfälle. Sponge City, das Konzept der Schwammstadt, soll helfen: Dabei werden die Oberflächen in der Stadt durch mehr Versickerungsflächen, begrünte Fassaden und Dächer für die Aufnahme und Speicherung von Niederschlägen genutzt.

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/terraxpress

Pressemappe: https://kurz.zdf.de/Pzz/

"Terra Xpress" in der ZDFmediathek: https://zdf.de/wissen/terra-xpress

http://twitter.com/ZDFpresse

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 2. September 2020
ZDF Presse und Information