20.07.2021, 14:36 Uhr - Sport

"sportstudio live – Olympia" im ZDF

ZDF startet Berichterstattung von den Olympischen Spielen Tokio 2020

sportstudio live
Copyright: ZDF/Brandnew

Mit der Entzündung des olympischen Feuers am Freitag, 23. Juli 2021, rückt die japanische Metropole Tokio in den Fokus der Sportwelt. Das ZDF überträgt die Eröffnungsfeier für die 32. Olympischen Spiele ab 12.10 Uhr live aus dem Olympiastadion in der Hauptstadt. Erstmals begrüßt das Moderatoren-Duo Katrin Müller-Hohenstein und Rudi Cerne die Zuschauerinnen und Zuschauer zu "sportstudio live – Olympia". Kommentator der Feierlichkeiten ist Béla Réthy.

Das ZDF berichtet im Wechsel mit der ARD vom 23. Juli bis zum 8. August 2021 umfassend von den "Sommerspielen Tokio 2020", die mit einjähriger Verspätung und den bekannten Einschränkungen durchgeführt werden. Trotz aller Widrigkeiten hat das ZDF ein Sendekonzept entwickelt, das den Zuschauerinnen und Zuschauern das Erlebnis Olympia ermöglicht.

Die Olympia-Berichterstattung wird weitgehend vom Sendezentrum auf dem Mainzer Lerchenberg gesteuert. Dort befindet sich das NBC (National Broadcast Center), das gemeinsam von ZDF und ARD genutzt wird und wo alle Fäden zusammenlaufen. Wie bei der Fußball-Europameisterschaft erfolgt die gesamte Sendeabwicklung von dort. Ein Großteil der Wettbewerbe wird aus dem NBC kommentiert, nur ein kleines ZDF-Team ist in Tokio im Einsatz.

Das "Fenster zu Olympia" für das ZDF liegt vor Ort in einem Glasstudio an der Tokyo Bay. Auf dieser Präsentationsfläche mit Blick auf die Rainbow Bridge und das Olympische Dorf führen die ZDF-Moderatoren Katrin Müller-Hohenstein und Rudi Cerne im Wechsel durch die Olympia-Tage, sprechen mit Experten und Expertinnen und begrüßen Gäste aus der Welt des Sports. Bedingt durch die Zeitverschiebung von sieben Stunden überträgt das ZDF an seinen acht Wettkampftagen in der Regel von zirka 23.45 Uhr nachts bis 17.00 Uhr am Nachmittag. Während der Spiele wird zudem das ZDF-Nachrichtenformat „heute journal“ um einen knapp 15-minütigen Olympia-Block erweitert.

Das Herzstück des ZDF-Online-Angebots zu Olympia bilden bis zu zehn parallele Livestreams an allen Wettkampftagen und ein umfangreiches Video-Angebot. Der neue Highlight-Player sorgt für ein ganz besonderes Nutzererlebnis: Die User können sich im Livestream bei ausgewählten Wettbewerben zu den entscheidenden Szenen navigieren, Sprungmarken erleichtern dabei den Einstieg zu Gold, Silber und Bronze sowie Rekorden. Im Fokus stehen auch die deutschen Athletinnen und Athleten. Die großen und kleinen Momente in Tokio sind somit direkt verlink- und teilbar, aus "live" wird ohne Verzögerung "on demand".

Ob am Desktop-PC, Tablet, Smartphone, HbbTV oder über die ZDFmediathek-App: Die User können von überall bequem auf alles Wissenswerte rund um die Olympischen Sommerspiele und Paralympics zurückgreifen.

Die "sportstudio"-Kanäle auf Instagram, Twitter, TikTok und YouTube liefern kompakte Highlight-Clips, News und Grafiken. Dort sind auch Meinungen zu Wettkämpfen, Athletinnen und Athleten und Übertragungen gefragt. Außerdem gibt es den Blick hinter die Kulissen und den direkten Draht zum ZDF-Team, zu dem auch die Experten und Expertinnen Jonas Reckermann (Beachvolleyball), Kristina Vogel (Bahnrad), Christian Keller (Schwimmen), Ronny Ziesmer (Turnen) sowie für die Segelwettbewerbe Anna Markfort und Tobias Schadewaldt zählen. 

Ansprechpartner: Thomas Stange, Telefon: 06131 – 70-15715, und
Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/sport

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/die-olympischen-spiele-tokio-2020-live-im-zdf/

"sportstudio Olympia 2020" in der ZDFmediathek: https://zdf.de/sport/olympia#videoId=vor-olympia-tokio-2020-100https://sportstudio.de/

Mainz, 20. Juli 2021
ZDF Presse und Information