10.11.2017, 09:30 Uhr - Reportagen/Dokumentationen

"Stars gegen Trump": ZDF-Doku über Amerikas neuen Widerstand

Das Monument gegen das Vergessen in Kalifornien - eine Fahne für jeden Toten von 9/11.
Copyright: ZDF/Marius Pohl

An dem Tag, an dem Donald Trump als US-Präsident vereidigt wurde, verkündete Rockstar Bruce Springsteen, dass das kulturelle Amerika diesen Präsidenten nicht akzeptieren werde. "Wir sind der neue amerikanische Widerstand!", erklärte der Sänger. Die ZDF-Dokumentation "Stars gegen Trump – Amerikas neuer Widerstand" schildert am Dienstag, 14. November 2017, 23.40 Uhr, die Entwicklung Amerikas unter der Trump-Präsidentschaft aus Sicht von Stars und Kulturschaffenden in den USA.

Die Filmautoren Susanne Becker und Daniel Pontzen reisen von New York aus quer durch die USA und treffen Musiker, Schriftsteller und Hollywood-Stars, die den Widerstand leben – aber auch solche, die Trump lieben. Dabei dokumentieren die beiden ZDF-Reporter ein aktuelles Panorama Amerikas zwischen Politik und Entertainment. Die Dokumentation ist als Langversion in zwei Teilen an den Samstagen, 25. November und 2. Dezember 2017, jeweils um 19.30 Uhr, in 3sat zu sehen.

Der Film bietet Begegnungen mit Hollywood-Stars wie Robert Redford, Jane Fonda und Arnold Schwarzenegger, mit Musikern wie John Legend, Jack Johnson und Plácido Domingo sowie mit literarischen Eminenzen wie Jonathan Franzen und T.C. Boyle. Die deutsche Bestseller-Autorin Cornelia Funke, die im Falle eines Trump-Sieges eigentlich ihre Wahlheimat Kalifornien verlassen und nach Kanada auswandern wollte, möchte jetzt Amerikanerin werden, um mit ihren Bürgerrechten Flagge zu zeigen.

Das Roadmovie nimmt mit zu überraschenden Erlebnissen im Trump-Land und zum neuen Kampfgeist des liberalen Amerika. Susanne Becker und Daniel Pontzen zeigen in ihrer Dokumentation Perspektiven eines anderen Amerika, von dem wir hierzulande eher wenig hören.

Weitere Infos und Trailer: https://zdf.de/kultur/musik-und-theater/stars-gegen-trump---amerikas-neuer-widerstand-100.html

https://presseportal.zdf.de/pm/mensch-trump/

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149;
Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/trump

Mainz, 10. November 2017
ZDF Presse und Information