31.01.2018, 10:42 Uhr - Film, Serien

"Stralsund"-Kommissarin Nina Petersen sucht "Das Phantom" im ZDF


Kommissarin Nina Petersen (Katharina Wackernagel) und Kommissar Karl Hidde (Alexander Held) am Fundort der ermordeten Studentin Sonja Richter (Lynn Hertzner).
Copyright: ZDF/Gordon Timpen

In "Das Phantom" aus der ZDF-Reihe "Stralsund" jagt Kommissarin Nina Petersen (Katharina Wackernagel) einen Frauenmörder, der seine Opfer wie ein Phantom zu umschleichen scheint. In weiteren Rollen spielen Karim Günes, Andreas Schröders, Johann von Bülow, David Simon, Chris Urban, Christine Kutschera und andere. Das Drehbuch schrieb Martin Eigler, Regie führte Michael Schneider. Das ZDF zeigt den 12. "Stralsund"-Thriller am Samstag, 3. Februar 2018, 20.15 Uhr; in der ZDFmediathek ist er bereits ab Freitag, 2. Februar 2018, 10.00 Uhr, abrufbar.

Nina Petersen wird von einer jungen Kollegin vertraulich um Hilfe gebeten. Die Polizistin Petra Degenhardt (Picco von Groote) hat das Gefühl, beobachtet zu werden. Und sie ist sich sicher, dass jemand in ihre Wohnung eingedrungen ist. Auch ihre Freundin, die Studentin Maren Leiser (Judith Neumann), fühlte sich beobachtet. Maren ist seit drei Tagen verschwunden.

Auch wenn noch keine Straftat vorliegt, will Nina ermitteln. Sie wendet sich an ihre neue Chefin Caroline Seibert (Therese Hämer), die ihr ihre Unterstützung zusichert. Doch bevor Nina mit den Nachforschungen beginnen kann, werden sie und ihr Kollege Karl Hidde (Alexander Held) zu einem Leichenfund gerufen. Die aufgefundene Tote ist nicht Maren Leiser, sondern Sonja Richter (Lynn Hertzner), ebenfalls Studentin an der Uni Stralsund. Von Moritz (Rick Okon), dem Freund des Opfers, erfahren die Ermittler, dass sich Sonja verfolgt fühlte. Besteht eine Verbindung zwischen dem Mord und den Frauen, die sich seit Monaten von einem "Phantom" beobachtet fühlen?

https://presseportal.zdf.de/pm/stralsund/

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF 

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Christiane Diezemann, Telefon: 040 – 66985-171;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/stralsund

 

Mainz, 31. Januar 2018
ZDF Presse und Information