01.10.2020, 10:03 Uhr - Film, Serien

"Trackers – Rote Spur" als Free-TV-Premiere im ZDF

Nach dem Roman von Deon Meyer


Flea (Trix Vivier, l.) und Lemmer (James Gracie, M.) geraten in einen Hinterhalt von Gangsterboss Inkunzi (Sisanda Henna, r.). Doch sie drehen den Spieß um.
Copyright: ZDF/Nick Strasburg

In seinem Roman "Rote Spur" erzählt Südafrikas bekanntester Krimiautor Deon Meyer von seinem auch viele Jahre nach dem Ende der Apartheid zerrissenen Heimatland, in dem sich die unterschiedlichsten Kulturen zu einem spannungsvollen Melting Pot mischen. Das ZDF-Montagskino präsentiert die dreiteilige Krimiserie "Trackers – Rote Spur" nach der Romanvorlage des Bestsellerautors ab 5. Oktober 2020 an drei aufeinanderfolgenden Montagen, jeweils um 22.15 Uhr, als Free-TV-Premiere. In der ZDFmediathek sind alle Folgen bereits ab dem ersten Ausstrahlungstag, 10.00 Uhr, abrufbar. Deon Meyer gehörte zum Autorenteam um Head-Autor Robert Thorogood ("Death in Paradise"), Regie führte Jyri Kähönen.

Geheimdienstchefin Janina Metz (Sandi Schultz) steht vor ihrer größten Herausforderung. Eigentlich soll ihre Abteilung, das Presidential Bureau of Intelligence, kurz PBI genannt, nach einem Skandal im Jahr zuvor aufgelöst werden. Da erfährt das Team von einem geplanten Anschlag in Südafrika durch eine kleine Gruppe von Islamisten. Schon bald bekommt das PBI Hinweise auf das Anschlagsziel: das Fußballstadion in Kapstadt. Auch Bodyguard Lemmer (James Gracie) hat einst für das PBI gearbeitet, nun schlägt er sich als Freelancer durch. Ein gefährlicher Auftrag, den er mit Tierärztin Flea (Trix Vivier) übernimmt, kostet ihn fast das Leben. Etwa zum gleichen Zeitpunkt verlässt Milla (Rolanda Marais) ihren Sohn und den gewalttätigen Ehemann. Die ehemalige Journalistin findet beim PBI eine Anstellung als Rechercheurin. Milla beginnt eine Affäre mit dem amerikanischen Touristen Lucas Becker. PBI-Chefin Janina hält diesen für einen CIA-Agenten und stellt ihn unter Beobachtung. Weil Milla zusammen mit Becker auf einem Überwachungsvideo erscheint, gerät auch sie ins Fadenkreuz des PBI. Alle Protagonisten stehen unter einem enormen Druck. Wer beobachtet wen? Wer betrügt wen? Wem ist zu trauen, und wer gehört am Ende zu den Gewinnern oder zu den Verlierern?

Ansprechpartnerin: Cordelia Gramm, Telefon: 06131 – 70-12145;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/trackers  

Alle drei Folgen von "Trackers – Rote Spur" stehen für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten zur Ansicht im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/trackers-rote-spur/ 

ZDFmediathek: https://zdf.de/serien/trackers-rote-spur 

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 1. Oktober 2020
ZDF Presse und Information