09.09.2020, 17:13 Uhr - Serien

Vier Staffelstarts am Vorabend mit einem großen Jubiläum

"Bettys Diagnose - Auf Messers Schneide": Wird Betty (Annina Hellenthal) den brutalen Überfall überleben?
Copyright: ZDF/Willi Weber

89 neue Episoden insgesamt strahlt das ZDF im beginnenden Herbst von vier seiner Vorabendserien, die um 19.25 Uhr beginnen, aus. Jeweils eine Woche vor der Ausstrahlung sind die Serienfolgen in der ZDFmediathek abrufbar.

Den Beginn macht "Bettys Diagnose" am 18. September 2020. Die siebte Staffel mit 26 Folgen (freitags) beginnt dramatisch: Bewusstlos wird Schwester Betty (Annina Hellenthal) nach einem Überfall in die Notaufnahmestation eingeliefert. Ihre Kollegen in der Karlsklinik setzen alles daran, das Leben ihrer Kollegin zu retten. Emotionale Herausforderungen warten auch auf Dr. Helena von Arnstett (Claudia Hiersche). Ihre Eltern kommen zu Besuch. Und Ava (Rona Özkan) ist empört, als sie herausfindet, dass zwischen Chefarzt Dr. Alexander von Arnstett (Florian Fitz) und Hanna (Marie Zielcke) etwas läuft ...

Neben dem bekannten Ensemble sind viele prominente Gastdarsteller dabei: Michael Mendl, Jochen Busse, Beatrice Richter, Heikko Deutschmann, Kai Schumann, Rebecca Immanuel und andere. Im Dezember gibt es mit Schauspielerin Isabell Horn eine neue durchgehende Schwesternrolle: Schwester Rike erweist sich mit ihrer forschen und emphatischen Art sofort als Bereicherung für die Station. Unter den Kolleginnen und Kollegen findet sie schnell Freunde und die Patienten lieben sie. Nur bei den Ärztinnen und Ärzten eckt sie hier und da an. Eine persönliche Herausforderung für Darstellerin Horn: "Spritzen und Blut. Früher bin ich gerne schon mal beim kleinsten Tropfen Blut in Ohnmacht gefallen."

Am Donnerstag, 24. September 2020, starten 25 neue Episoden der Polizeiserie "Notruf Hafenkante". In der Auftaktfolge "Clangirl" verschwindet die Tochter eines Clanchefs nach einem Überfall spurlos. Die Polizisten Pinar Aslan (Aybi Era) und Kris Freiberg (Marc Barthel) befürchten, dass es einen Clankrieg gibt, und setzen alles daran, die junge Frau zu finden. Ab Donnerstag, 14. Januar 2021, ist die Kommissaranwärterin Maje Törf (Lea Zoe Voss/ZDF-Webserie "Druck) in vier Folgen Franzis (Rhea Harder-Vennewald) Streifenpartnerin. Sie studiert an der Polizeiakademie und absolviert ein sechswöchiges Praktikum im PK21. Die attraktive Studentin stürzt sich mit Elan in die Ermittlungsarbeit, ihre unkonventionellen Strategien führen erstaunlich oft zum Erfolg. So verfliegen die Bedenken ihrer Kolleginnen und Kollegen schnell – manchmal lässt sich sogar von Praktikanten noch was lernen.

Ab 13. Oktober 2020 ermitteln dienstags um 19.25 Uhr "Die Rosenheim-Cops" in 26 neuen Folgen. In der ersten Episode, "Zwei Fälle für Stadler", werden die Kommissare Stadler (Dieter Fischer) und Winter (Vanessa Eckart) in die Rosenheimer Innenstadt gerufen: Ein Bäckermeister liegt erschlagen in seiner Backstube. Während die Kommissare versuchen, Licht ins Dunkel zu bringen, taucht Maries (Karin Thaler) Freundin Christl Bader (Elke Winkens) auf dem Hof auf, die von ihrem Ehemann Bernd betrogen wurde. Der streitet jedoch alles ab.

"Heldt"-Fans erwartet mit der achten Staffel (ab 14. Oktober 2020, mittwochs) ein Jubiläum: die 100. Folge. Der Bochumer Kommissar (Kai Schumann) sowie Staatsanwältin Bannenberg (Janine Kunze) feiern mit Kollegen und Freunden auf spektakuläre Art: in Deutschlands aufwendigstem Escape-Room "Flug des Todes". Doch plötzlich verschwimmen die Grenzen zwischen Spiel und Realität. Aus einem harmlosen Spaß entwickelt sich ein Kampf ums Überleben – im wirklichen Leben! Schon in der Einstiegsepisode steht Nikolas Heldt vor großen Herausforderungen. Er bekommt es mit einem Club von Hobbydetektiven zu tun, deren Mitglieder nicht davor zurückschrecken, sich in die Ermittlungen einzumischen.

Für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten stehen jeweils die ersten Episoden im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über presseportal.zdf.de/presse/bettysdiagnose; presseportal.zdf.de/presse/notrufhafenkante; https://presseportal.zdf.de/presse/rosenheim

"Heldt"-Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/heldt-3/

https://twitter.com/ZDFpresse

 

Mainz, 9. September 2020
ZDF Presse und Information