23.04.2020, 16:29 Uhr - Film, Serien

Vierteilige Miniserie "DEUTSCHER" in ZDFneo und in der ZDFmediathek


Zwei Familien unter sich: Christoph (Felix Knopp), David (Paul Sundheim) und Eva Schneider (Meike Droste) sowie Ulrike (Milena Dreißig), Marvin (Johannes Geller) und Frank Pielcke (Thorsten Merten)
Copyright: ZDF/ [F] Martin Rottenkolber / [M] ZDF-Marketing

Zwei grundsätzlich gegensätzlich denkende Familien müssen sich auf einen neuen Alltag einstellen, nachdem eine rechtspopulistische Partei die Regierung übernimmt. ZDFneo zeigt die vierteilige Miniserie "DEUTSCHER" am Dienstag, 28. April 2020, und Mittwoch, 29. April 2020, jeweils ab 20.15 Uhr. In der ZDFmediathek ist die neoriginal-Serie bereits ab Samstag, 25. April 2020, 10.00 Uhr, unter https://deutscher.zdfneo.de abrufbar. Im ZDF ist "DEUTSCHER" am Freitag, 19., und Freitag, 26. Juni 2020, jeweils ab 22.30 Uhr, in Doppelfolgen zu sehen. "DEUTSCHER" entstand in der ZDF-Nachwuchsredaktion Das kleine Fernsehspiel. Das Drehbuch zur Serie stammt von Stefan Rogall. Unter der Regie von Simon Ostermann und Sophie Linnenbaum, die zum Zeitpunkt der Dreharbeiten noch an der Filmuniversität Babelsberg studierten, spielen Milena Dreißig, Thorsten Merten, Meike Droste, Felix Knopp und andere. 

Eva (Meike Droste), Christoph (Felix Knopp) und David Schneider (Paul Sundheim) wohnen seit Jahren direkt neben Familie Pielcke – zu ihr gehören Ulrike (Milena Dreißig), Frank (Thorsten Merten) und Sohn Marvin (Johannes Geller). David und Marvin sind im gleichen Alter, gehen zur selben Schule und sind befreundet. Die Eltern kennen und grüßen sich, pflegen aber nur sporadisch Kontakt. Als in Berlin eine rechtspopulistische Partei mit absoluter Mehrheit gewählt wird und die Regierung übernimmt, verfallen die Schneiders in eine Art Schockzustand. Familie Pielcke hingegen feiert das Wahlergebnis. Der Versuch der Schneiders, auf Distanz zu den Pielckes zu gehen, wird von Sohn David unterwandert. Er verbringt lieber Zeit bei den Nachbarn. Während die Pielckes zunehmend optimistisch in die Zukunft schauen und erste Entscheidungen der neuen Regierung begrüßen, hadern die Schneiders immer mehr mit den neuen Verhältnissen. 

Alle vier Folgen von "DEUTSCHER" stehen für akkreditierte Journalisten zur Ansicht im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.Die Videos in der ZDFmediathek sind zum Embedding freigegeben. Weitere Informationen: https://kurz.zdf.de/Gb7B/ 

Ansprechpartnerin: Cordelia Gramm, Telefon: 06131 – 70-12145;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/deutscher

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/deutscher/

Sendungsseite in der ZDFmediathek: https://deutscher.zdfneo.de

https://instagram.com/ZDFmediathek

https://twitter.com/ZDFneo

https://twitter.com/ZDF_DKF

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 23. April 2020
ZDF Presse und Information