20.09.2019, 08:40 Uhr - Magazine/Interviews, Nachrichten/Aktuelles

Vor der Landtagswahl in Thüringen: ZDF in Altenburg

ZDF-Reporter Mathias Kubitza ist vier Wochen lang im thüringischen Altenburg unterwegs.
Copyright: ZDF/Torsten Silz

Vor der Landtagswahl in Thüringen erkundet ein ZDF-Team vier Wochen lang das Leben in der thüringischen Kreisstadt Altenburg an der Grenze zu Sachsen. Unter dem Label "ZDF in Altenburg" berichtet ZDF-Reporter Mathias Kubitza vom 23. September bis 18. Oktober 2019  aus der Stadt, die im Zentrum Mitteldeutschlands und in der Mitte des Dreiecks Leipzig-Chemnitz-Gera liegt. Zusammen mit Kameramann und Cutter Niklas Grunwald nimmt  Mathias Kubitza vier Wochen lang rund um die Uhr am Leben in Altenburg teil. Ziel ist es, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen und zu erfahren, welche Themen sie im Alltag bewegen. Um möglichst viele Geschichten und Sichtweisen der Altenburger in Erfahrung zu bringen, wird das ZDF-Team  bereits am Dienstag, 24. September 2019, von 15.00 bis 17.00 Uhr auf dem Marktplatz in Altenburg für erste Gespräche zur Verfügung stehen – unter dem Motto "Erzähl’s dem ZDF!".

"ZDF in Altenburg" ist die siebte Auflage des ZDF-Bürgerprojekts, das vor Ort intensive Berichterstattung aus dem Leben der jeweiligen Stadt und ihrer Bewohner ermöglicht. Welche Sorgen und Wünsche haben die Menschen in der ehemaligen Residenzstadt Altenburg, deren Einwohnerzahl derzeit bei knapp 33.000 liegt? Und wie wirkt sich der Strukturwandel aus, den die Stadt seit knapp 30 Jahren erlebt? Als nach der Wende große Teile der Chemieindustrie, der Uranbergbau und die Braunkohle wegfielen, schrumpfte die Stadt vor allem durch Abwanderung und niedrige Geburtenraten um etwa 20.000 Einwohner.

Vor Altenburg hatten ZDF-Teams bereits in diesen Städten eine wochenlange Vor-Ort-Präsenz realisiert: in Wilhelmshaven (April/Mai 2019), Weißwasser (März/April 2019), Stendal (Februar/März 2019), Bottrop (November/Dezember 2018), Mannheim (September/Oktober 2018) und Cottbus (Mai/Juni 2018). Die "ZDF in …"-Reporterinnen und Reporter erstellen jeweils eine Vielzahl informativer Beiträge für "drehscheibe", "Volle Kanne – Service täglich", "Länderspiegel", "ZDF-Morgenmagazin", "ZDF-Mittagsmagazin" sowie für die Sendungen der "heute"-Familie. Themenanregungen für die Berichterstattung aus Altenburg sind jederzeit auch direkt per E-Mail möglich: an  zdfin@zdf.de

Reporter Mathias Kubitza (Jahrgang 1984) ist in Erfurt geboren und aufgewachsen und hat im dortigen ZDF-Landesstudio volontiert. Seit 2016 arbeitet er in der ZDF-Hauptredaktion Politik und Zeitgeschehen, unter anderem für die Sendungen "Länderspiegel" und "heute – in Deutschland". Zuletzt war er für den "Länderspiegel" in Sachsen und Thüringen unterwegs und realisierte unter anderem Stadtporträts über Zwickau und Gera. 

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfin

"ZDF in …" in der ZDFmediathek:
https://zdf.de/nachrichten/heute/zdf-in-102.html

https://heute.de

https://twitter.com/ZDFheute

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 20. September 2019
ZDF Presse und Information