15.08.2018, 13:42 Uhr - Dreharbeiten, Film, Serien

"Wachgeküsst": ZDF dreht neuen Film der "Katie Fforde"-Reihe


Nadia Bobylewa (Maggie), Bernhard Piesk (Chris) und Sabine Postel (Iris)
Copyright: ZDF/Rick Friedman

Kurz nachdem er sie auf die Straße gesetzt hat, fährt Maggie (Nadja Bobyleva) in "Katie Fforde: Wachgeküsst" aus Versehen ihren Vermieter Chris (Bernhard Piesk) über den Haufen. Nun soll ausgerechnet sie ihm dabei helfen, seinem durch den Unfall ramponierten Gedächtnis wieder auf die Sprünge zu helfen. Derzeit entsteht die "Herzkino"-Liebeskomödie in Boston und Umgebung. Neben Nadja Bobyleva und Bernhard Piesk sind in weiteren Rollen Peter Sattmann, Sabine Postel, Thomas Limpinsel, Victoria Fleer und viele andere zu sehen. Regie führt Frauke Thielecke nach dem Drehbuch von Ron Markus.

Direkt an der malerischen Promenade von Plymouth liegt das Zuhause von Maggie und ihrem Vater George (Peter Sattmann). Maggie betreibt hier ihr eigenes Tourismusbüro, während George die Lage gegenüber dem berühmten Pilgerschiff Mayflower als Ausgangspunkt für seine Stadtführungen nutzt. Umso tiefer sitzt der Schock, als ihr arroganter Vermieter Chris  ihnen kündigt, weil er das Haus als Sommerresidenz nutzen will. Maggie sorgt sich nicht nur um ihre berufliche Zukunft, sondern vor allem um ihren vergesslichen Vater, der durch einen Umzug aus seiner gewohnten Umgebung gerissen würde. Wütend stellt Maggie ihren Vermieter zur Rede – ohne Erfolg.

Noch völlig aufgewühlt von dem heftigen Streit, unterläuft ihr ein folgenschwerer Fehler: Sie fährt Chris mit ihrem Auto an, woraufhin dieser sein Gedächtnis verliert. Nun bittet er ausgerechnet sie darum, ihm bei der Bewältigung seiner Amnesie zu helfen. Maggie, die die Chance wittert, ihr Zuhause zu retten, willigt ein. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine Reise in Chris' Vergangenheit und besuchen seine unkonventionelle Mutter Iris (Sabine Postel). Doch will Maggie wirklich, dass Chris sein Gedächtnis wiederfindet und sich in den egoistischen Widerling zurückverwandelt, der er vor seinem Unfall war?

Produziert wird "Katie Fforde: Wachgeküsst" im Auftrag des ZDF von Network Movie Hamburg (Produzentinnen: Jutta Lieck-Klenke und Sabine Jaspers). Verena von Heereman ist die verantwortliche Redakteurin im ZDF. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 5. September 2018, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://herzkino.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/herzkino

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 – 70-12154;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/katiefforde

Mainz, 15. August 2018
ZDF Presse und Information