13.09.2021, 09:59 Uhr - Reportagen/Dokumentationen

Wahl 2021: "Eure Wut, euer Mut"

Im ZDF und in der ZDFmediathek

Moderatorin Ariane Alter und Filmemacher Hubertus Koch sind vor der Wahl 2021 unterwegs für zwei 45-minütige "ZDFzoom"-Sendungen "Eure Wut – Euer Mut".
Copyright: ZDF/Robert Sakowski/Benjamin Jenak

Wie steht's um die Klimakrise? Wie um die Gleichstellung der Geschlechter? Vor der Wahl gehen Filmemacher Hubertus Koch und Moderatorin Ariane Alter Themen an, die sie richtig wütend machen. Die zwei 45-minütigen "ZDFzoom"-Dokumentationen "Eure Wut – euer Mut" sind ab Mittwoch, 15. September 2021, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar. Im ZDF ist am Mittwoch, 15. September 2021, 22.15 Uhr, die Folge "Was tun gegen den Klimawandel? Unterwegs mit Hubertus Koch" zu sehen. In der Nacht vom 15. auf den 16. September, 2.30 Uhr, sendet das ZDF dann die Folge "Was tun für Geschlechter-Gerechtigkeit? Unterwegs mit Ariane Alter". 

Die Menschen, die Hubertus Koch und Ariane Alter treffen, finden sie über einen Aufruf in ihren Communitys und auf den Social-Media-Kanälen des ZDF. In persönlichen Gesprächen geht es um das, was für sehr viele ihrer Generation komplett schiefläuft, was sie wütend macht. 

Hubertus Koch begibt sich im Katastrophen- und Wahljahr mitten ins Spannungsfeld der Klimakrise. Am Tagebau Garzweiler spricht er mit Anwohnerin Waltraud, deren Haus dem Braunkohle-Abbau weichen soll. Ebenso wie die Rentnerin sorgt sich auch Aktivist Melchior um die Zukunft angesichts des Klimawandels. Auch Adrian aus dem Ruhrgebiet sorgt sich um den Klimaschutz und die Zukunft seiner Kinder: Mehrere zehntausend Euro hat der Beamte in eine Solaranlage auf dem Dach seines Hauses investiert. Gerade mal zehn Prozent des erzeugten Stroms nutzen er und seine Familie selbst – den Rest würden sie gerne weitergeben. Doch der bürokratische Aufwand ist immens – Adrian fühlt sich in seinem Engagement gegen den Klimawandel ausgebremst. 

Auf seiner Reise begegnet Hubertus Koch auch viel Mut: Claas Helmke etwa entwickelt mit der Initiative "German Zero" ein eigenes Klima-Gesetzespaket, das – wenn es nach ihm geht – noch im Winter im Bundestag zur Abstimmung gebracht werden soll. Das habe es bisher noch nicht gegeben, dass jemand außerhalb der Regierung, nicht in deren Auftrag ein Gesetz geschrieben habe, schildert der Diplom-Ingenieur und Mitgründer der NGO. 

Moderatorin Ariane Alter greift in ihrer Doku das Thema Geschlechter-Gerechtigkeit auf: Sie ist wütend darüber, dass Männer und Frauen noch immer nicht gleichgestellt sind, Frauen um Job und Alterssicherung viel mehr kämpfen müssen und Sexismus im Beruf oder bei der Familienplanung alltäglich ist. Sie trifft etwa Moderatorin Arlett, die in der Schwangerschaft ihren Job verloren hat. Oder Pflegeassistentin Misa, die als Alleinerziehende große Sorgen um ihre finanzielle Zukunft hat. Notfallsanitäterin Sophie spricht mit Ariane Alter über alltäglichen Sexismus im Job. 

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/wahlen2021 

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/wahl-2021-im-zdf/ 

Sendungsseite in der ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/zdfzoom/wahl-2021-im-zdf-zdfzoom---eure-wut---euer-mut-100.html   

"ZDFzoom" in der ZDFmediathek: https://zoom.zdf.de 

Bundestagswahl 2021 in der ZDFmediathek: https://zdf.de/nachrichten/thema/bundestagswahl-120.html 

Mainz, 13. September 2021
ZDF Presse und Information
https://twitter.com/ZDFpresse