08.12.2017, 14:37 Uhr - Reportagen/Dokumentationen, Kultur

ZDF-Dokumentation über den legendären Filmhändler Leo Kirch


Der Münchner Medien-Unternehmer Leo Kirch
Copyright: ZDF/picture-alliance/dpa

Er war reich, mächtig und gefürchtet: Medienzar Leo Kirch (1926-2011). Der Filmhändler scheute die Öffentlichkeit. Doch die TV-Serien und Filme, die er ans Fernsehen verkaufte, sahen Millionen. Dem rasanten Aufstieg Kirchs folgte der tiefe Fall. In der ZDF-Dokumentation "Der große Zampano – Wer war Leo Kirch?" am Dienstag, 12. Dezember 2017, 22.45 Uhr, begeben sich die Autoren Berthold Baule und Michael Jürgs auf Spurensuche.

Weggefährten, Freunde und Widersacher erinnern sich an die Erfolge und Niederlagen Leo Kirchs und an ihre Begegnungen mit dem Geschäfts- und Privatmann. Unter ihnen der ehemalige ZDF-Intendant Dieter Stolte, Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner, der frühere bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber, Ex-RTL-Chef Helmut Thoma, der Kanzleramtsminister von Gerhard Schröder, Bodo Hombach, sowie der Entertainer Harald Schmidt, der lakonisch bekennt: "Leo Kirch war ein sagenumwobener Medienguru, ohne den es vermutlich die 'Harald-Schmidt-Show' nie gegeben hätte."

Pressemappe: http://ly.zdf.de/lSMv/

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Dr. Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 – 2099-1096;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/dergrossezampano

Mainz, 8. Dezember 2017
ZDF-Presse und Information