21.02.2019, 16:25 Uhr - Dreharbeiten, Film

ZDF dreht Fernsehfilm "Minusgrade" mit Julia Koschitz und Carlo Ljubek


Ira (Julia Koschitz) und Konrad (Carlo Ljubek) auf dem Sozialamt
Copyright: ZDF/Stephanie Kulbach

Die Köchin Ira (Julia Koschitz) kommt spät abends von der Arbeit und fährt auf ihrem Tiefgaragenstellplatz einen obdachlosen Mann an. Damit beginnt der gemeinsame Weg von Ira und Konrad (Carlo Ljubek). Für den ZDF-Fernsehfilm der Woche mit dem Arbeitstitel "Minusgrade" haben in Berlin die Dreharbeiten begonnen. Das Drehbuch schrieb Silke Zertz, Regie führt Sabine Bernardi. In weiteren Rollen spielen Markus Gertken, Bruno Grüner und andere.

Völlig erschöpft von der Arbeit in einem Hotelrestaurant bringt Köchin Ira den leicht verletzten Konrad, den sie angefahren hat, in das nächstgelegene Krankenhaus. Hin- und hergerissen zwischen Mitgefühl und Abwehr beginnt Ira, sich mit ihrem eigenen Leben auseinanderzusetzen. Ihre ist Ehe zerbrochen, sie lebt mit ihrem neunjährigen Sohn Lukas (Bruno Grüner) allein. Darüber hinaus bringt sie ihr Job nicht nur wegen der extremen Arbeitszeiten an ihre Grenzen.

Konrad dringt immer weiter in Iras Alltag ein. Sie lässt ihn bei sich übernachten, leiht ihm Klamotten und begleitet ihn bei Behördengängen. Um ihn loszuwerden, versucht sie, ihm seinen Platz im Leben zurückzugeben.

Inzwischen sucht Iras Ex-Mann Bernhard (Markus Gertken) wieder familiären Anschluss, doch er fühlt sich von Konrad gestört und bedroht. Als Ira ihren Job verliert, entgleitet ihr zunehmend das eigene Leben. Ihr wird bewusst, wie fragil die eigene bürgerliche Existenz ist. Schließlich muss Ira die bittere Erfahrung machen, dass sie nicht jeden retten kann.

Gedreht wird bis Mitte März 2019 in Berlin. Produzentin ist Beatrice Kramm, Polyphon. Pit Rampelt ist der verantwortliche ZDF-Redakteur. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Ansprechpartnerin: Sabine Dreher, Telefon: 030 – 2099-1098;

Pressedesk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information,

Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/minusgrade

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 21. Februar 2019
ZDF Presse und Information