19.10.2017, 12:13 Uhr - Dreharbeiten, Serien

ZDF dreht neue Vorabendserie "SOKO Hamburg"


V.l.: Mirko Lang (als Jan Köhler), Anna von Haebler (als Lena Testorp), Kathrin Angerer (als Maria Gundlach), Marek Erhardt (als Oskar Schütz), Arnel Taci (als Cem Aladag)
Copyright: ZDF/Marion von der Mehden

In Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen wird seit Mitte Oktober 2017 die neue Vorabendserie "SOKO Hamburg" für das ZDF gedreht. In zunächst sechs Folgen stehen Mirko Lang, Anna von Haebler, Marek Erhardt, Arnel Taci und Katrin Angerer in den Hauptrollen vor der Kamera.

Die "SOKO Hamburg" ermittelt in Mordfällen und Verbrechen länderübergreifend in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen. Ihre Fälle reichen von Ratzeburg über St. Pauli, den Hamburger Hafen und das Alte Land bis nach Kehdingen und Dithmarschen. Das Kommissariat der SOKO liegt nicht in einem schicken Neubau in der Hafencity, sondern in einem alten Backsteinbau am Stadtrand in Finkenwerder – direkt an der Elbe, der Lebensader der drei nördlichen Bundesländer. Und da die Elbe auch häufig der schnellste Weg ist, um die weit verstreuten Tatorte zu erreichen, steht den Kommissaren jederzeit ein Schnellboot zur Verfügung.

Die "SOKO Hamburg" wird angeführt von Hauptkommissar Jan Köhler (Mirko Lang). Er ist ein Chef wider Willen, der sein Kommissariat von der Straße aus leitet, statt in der Behörden-Hierarchie zu verstauben. Zusammen mit seiner ehrgeizigen Kollegin Hauptkommissarin Lena Testorp (Anna von Haebler) bildet er ein gegensätzliches, aber perfekt aufeinander abgestimmtes Führungs-Duo. Ergänzt wird das Team durch Oskar Schütz (Marek Erhardt), den erfahrensten Polizisten im Kommissariat: ein "Instinktbulle" und Einzelgänger. Cem Aladag (Arnel Taci) ist die wandelnde Wikipedia-Enzyklopädie des Teams. Sein wichtigstes Werkzeug ist sein Smartphone, das er schneller ziehen kann als andere ihre Waffe. Er und Maria Gundlach (Katrin Angerer) sind das Herz der Wache und halten den Laden im Hintergrund zusammen.

Die sechs Folgen werden inszeniert von Miko Zeuschner und Sven Fehrensen nach Drehbüchern von Niels Holle, Daniel D. Wissmann, Gudula Ambrosi, Sören Hüper und Christian Prettin. Es produziert Network Movie Film- und Fernsehproduktion, Hamburg. Produzentin ist Jutta Lieck-Klenke. Peter Jännert ist der verantwortliche ZDF-Redakteur. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Dezember 2017. Die Sendetermine stehen noch nicht fest.

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 – 66985-180,

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/sokohamburg

 

Mainz, 19. Oktober 2017
ZDF Presse und Information