08.04.2019, 14:58 Uhr - Dreharbeiten, Film

ZDF dreht Psycho-Thriller "Schlaf"

Mona (Gro Swantje Kohlhof) will den Ursachen für den Schockzustand ihrer Mutter auf den Grund gehen.
Copyright: ZDF/Christian Rothe

In Koproduktion mit der ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel finden derzeit im Harz (Clausthal-Zellerfeld, Wildemann) die Dreharbeiten für den psychologischen Thriller "Schlaf" statt. Der Film erzählt von drei schicksalhaft verbundenen Frauengenerationen und einer Dorfgemeinschaft, die von einem "Alb" und einer Serie von Selbstmorden heimgesucht wird. In dem Spielfilmdebüt von Regisseur Michael Venus, der zusammen mit Thomas Friedrich auch das Drehbuch schrieb, spielen Gro Swantje Kohlhof, Sandra Hüller, Marion Kracht und andere.

Marlene (Sandra Hüller) leidet unter heftigen Albträumen, in denen sie als dämonische Gestalt die Bewohner eines ihr unbekannten Mittelgebirgsdorfes in den Wahnsinn treibt. Als die 39-Jährige eines Tages in einer Zeitschrift das Harzer Dorf Stainbach als das Dorf aus ihren Träumen wiedererkennt, beschließt sie, vor Ort der Sache auf den Grund zu gehen. Dort erfährt sie, dass ihre Träume erschreckend reale Konsequenzen haben. Sie bricht zusammen, kann nicht mehr sprechen und kommt in die Psychiatrie. Ihre Tochter Mona (Gro Swantje Kohlhof) reist nach Stainbach, um die Ursachen herauszufinden. Dabei kommen die eigentümliche Mentalität der Einheimischen sowie die Abgründe des idyllisch gelegenen Dorfes zum Vorschein. Mona erfährt von einer vergessenen Sprengstoff-Fabrik im Wald und den Zwangsarbeiterinnen, die dort während der NS-Zeit ums Leben kamen. Für Mona kommt es zum Kampf mit dunklen Mächten der Vergangenheit – erst in ihren Träumen, dann ganz real.

"Schlaf" ist eine Kinokoproduktion von Junafilm UG (Produzentin: Verena Gräfe-Höft) und ZDF/Das kleine Fernsehspiel. Gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig Holstein, nordmedia, BKM und DFFF. Die ZDF-Redaktion hat Christian Cloos. Gedreht wird voraussichtlich bis 7. Mai 2019. Ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest.

Ansprechpartnerin: Cordelia Gramm, Telefon: 06131 – 70-12145;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/daskleinefernsehspiel

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 8. April 2019
ZDF Presse und Information