20.02.2018, 12:16 Uhr - Film, Kultur, Preise

ZDF dreimal mit dem Preis der deutschen Filmkritik ausgezeichnet

"Western" und "Blind & Hässlich" gewürdigt


Meinhard (Meinhard Neumann)
Copyright: ZDF/Bernhard Keller

Am Montagabend, 19. Februar 2018, wurde in Berlin der Spielfilm "Western" von Regisseurin Valeska Grisebach als Bester Spielfilm mit dem Preis der deutschen Filmkritik ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde Meinhard Neumann für seine Rolle im Film als Bester Hauptdarsteller geehrt. Naomi Achternbusch und Clara Schramm erhielten den Preis der deutschen Filmkritik als Beste Hauptdarstellerinnen für ihre darstellerischen Leistungen in der Tragikomödie "Blind & Hässlich".

Claudia Tronnier, Redaktionsleiterin der ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel: "Wir freuen uns mit den PreisträgerInnen über diese besonderen Auszeichnungen, die auch zeigen, dass es sich lohnt, auf neue Gesichter und frische, realitätsnahe Geschichten zu setzen."

In dem Arthouse-Western mit dem gleichnamigen Titel "Western" geht es um eine Gruppe deutscher Bauarbeiter auf Montage in Bulgarien, die in der Konfrontation mit den Bewohnern des kleinen Ortes Petrelik mit ihren Vorurteilen, Ängsten und Sehnsüchten konfrontiert werden. "Western" ist eine Koproduktion der Komplizen Western GmbH (Produzenten: Janine Jackowski, Jonas Dornbach, Maren Ade, Michel Merkt und Valeska Grisebach) mit ZDF/Das kleine Fernsehspiel und ARTE. Der Film wurde gefördert von Medienboard Berlin Brandenburg, Mitteldeutsche Medienförderung, Bundesregierung für Kultur und Medien, NFC Bulgarien, DFFF, FFA und ÖFI Österreichisches Film Institut. Verantwortliche ZDF-Redakteure sind Claudia Tronnier (ZDF) und Meinolf Zurhorst (ZDF/ARTE).

In der Tragikomödie "Blind & Hässlich" von Tom Lass spielt Naomi Achternbusch eine junge Frau, die nur so tut, als sei sie blind, um bei ihrer blinden Cousine, gespielt von Clara Schramm, einziehen zu können. "Blind & Hässlich" ist eine Produktion der SHPN3 Filmproduktion (Produzent: Lasse Scharpen) in Koproduktion mit LassBros und ZDF/Das kleine Fernsehspiel. Die ZDF-Redaktion hat Christian Cloos.

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF_DKF

http://facebook.com/DaskleineFernsehspiel

Ansprechpartnerin: Cordelia Gramm, Telefon: 06131 – 70-12145;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/filmkritik

 

Mainz, 20. Februar 2018
ZDF Presse und Information