24.01.2018, 17:40 Uhr - Unternehmen, Film

ZDF-Dreiteiler "Tannbach" setzt online neue Bestmarke

V.l.n.r.: Georg von Striesow (Heiner Lauterbach), Rosemarie Czerni (Anna Loos), Horst Vöckler (Robert Stadlober), Franz Schober (Alexander Held), Friedrich Erler (Jonas Nay), Anna Erler (Henriette Confurius), Hilde Vöckler (Martina Gedeck)

Großer Erfolg für die Fortsetzung von "TANNBACH – Schicksal eines Dorfes": Bis zum 23. Januar haben die drei neuen Folgen im Schnitt 619.000 Online-Sichtungen pro Folge (0,27 Millionen Sehbeteiligung) in der ZDFmediathek erreicht. Damit hat "TANNBACH" einen neuen Bestwert für fiktionale ZDF-Sendungen gesetzt.

In der Mediathek setzte sich Folge 6 "Traum von Frühling" mit bisher 673.000 Abrufen (0,30 Mio. Sehbeteiligung) an die Spitzenposition aller bisher gemessenen Abrufzahlen für fiktionale Sendungen im ZDF. Teil 4 "Schatten des Krieges" mit 598.000 Sichtungen (0,23 Millionen Sehbeteiligung) und Teil 5 "Frieden aus Stein" mit 586.000 Sichtungen (0,26 Millionen Sehbeteiligung) folgen dichtauf. Im Schnitt verfolgten 5,52 Mio. Zuschauerinnen und Zuschauer die zweite Staffel im Fernsehen.

"TANNBACH – Schicksal eines Dorfes" ist eine Koproduktion des ZDF mit Gabriela Sperl und Wiedemann&Berg mit Unterstützung des FFF und der MDM; Regie führte Alexander Dierbach, die Redaktion im ZDF lag bei Caroline von Senden und Solveig Cornelisen.

Die drei Folgen der zweiten Staffel sind noch bis zum 4. Februar 2018 online unter https://www.zdf.de/filme/tannbach zu sehen.

https://presseportal.zdf.de/pm/tannbach-schicksal-eines-dorfes-1/

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Mainz, 24. Januar 2018
ZDF Presse und Informtion