14.09.2017, 13:55 Uhr - Film

ZDF-Familiendrama "Nie mehr wie es war" mit prominenter Besetzung

Tomas (Fritz Karl) und Nike Frese (Christiane Paul) sind verzweifelt; Milan ist verschwunden.
Copyright: ZDF/Erika Hauri

Christiane Paul und Fritz Karl spielen in dem ZDF-Fernsehfilm der Woche "Nie mehr wie es war" am Montag, 18. September 2017, 20.15 Uhr, ein Paar, dessen Familienleben aus den Fugen gerät. Regisseur Johannes Fabrick inszenierte das Drama nach dem Drehbuch von Britta Stöckle. In weiteren Rollen sind Matti Schmidt-Schaller, Michael Wittenborn, Amanda da Gloria, Jan Messutat und viele andere zu sehen.

Politologin Nike (Christiane Paul) ist mit Kneipenbesitzer Tomas (Fritz Karl) glücklich: Ihr Leben mit Sohn Milan (Matti Schmidt-Schaller) scheint auf den ersten Blick perfekt. Als Nike an einer Fortbildung teilnimmt, findet Tomas  durch Zufall ihren verloren geglaubten Mutterpass und eine Ultraschallaufnahme, die sein bisheriges Dasein als Vater komplett in Frage stellen: Ist Milan gar nicht sein Sohn? Als sich Tomas' Verdacht bestätigt, gerät  das Leben der kleinen Familie dramatisch durcheinander. Schaffen Tomas und Nike es, die zerstörerische Kraft eines langjährigen Geheimnisses zu überwinden?

https://presseportal.zdf.de/pm/nie-mehr-wie-es-war/

http://www.facebook.com/ZDF

http://twitter.com/ZDFpresse

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 – 9955-1962;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/niemehrwieeswar

Mainz, 14. September 2017
ZDF Presse und Information