20.10.2015, 12:10 Uhr - Film, Nachrichten/Aktuelles

ZDF-Fernsehfilm "Eine unerhörte Frau": Hans Steinbichler inszeniert Familiendrama nach wahren Begebenheiten


Hanni (Rosalie Thomass) und ihre Tochter Magdalena (Romy Butz) bei der Hausärztin (Agathe Taffertshofer).
Copyright: ZDF / Hendrik Heiden

Eine Bäuerin und verzweifelte Mutter setzt alles in Bewegung, um Hilfe für ihre kranke Tochter zu erlangen: Diese Geschichte erzählt der ZDF-Fernsehfilm mit dem Arbeitstitel "Eine unerhörte Frau", der zurzeit in München und Umgebung entsteht. Rosalie Thomass spielt die Titelrolle. Regisseur Hans Steinbichler inszeniert die Mischung aus Drama und Gerichtsfilm, in der drei Zeitebenen ineinander verwoben werden. Das Drehbuch schrieben Angelika Schwarzhuber und Christian Lex auf der Grundlage eines realen Falls.

Rastlos sucht Hanni (Rosalie Thomass) einen Arzt, der die Symptome ihrer Tochter Magdalena (Romy Butz) richtig deuten kann und sie nicht als Simulantin einstuft. Dabei fühlen sich Hannis Mann (Florian Karlheim) und die beiden älteren Söhne zunehmend vernachlässigt. Das Familienglück droht zu zerbrechen. Schwiegermutter Erni Schwaiger (Gisela Schneeberger) nutzt das aus, um die Familie gänzlich gegen Hanni aufzubringen. Doch die junge Frau lässt sich nicht beirren und wälzt bald selbst medizinische Fachbücher. Das Kind droht zu erblinden. Da erkennt die Endokrinologin Dr. Espach (Sylvana Krappatsch) nach gründlichen Untersuchungen einen Tumor in Magdalenas Gehirn. In New York findet Hanni einen Spezialisten, der sich die Operation zutraut. Nun will sie die früheren Ärzte zur Verantwortung ziehen und geht dafür bis vor das Münchner Landgericht.

In weiteren Rollen spielen Sebastian Bezzel, Gundi Ellert, Adrian Spielbauer, Andreas Giebel und André Jung.

"Eine unerhörte Frau" (Arbeitstitel) ist eine Koproduktion des ZDF mit Lailaps Pictures GmbH (Produzent: Nils Dünker); gefördert von FFF Bayern. Die Dreharbeiten, die in New York fortgesetzt werden, dauern voraussichtlich bis 13. November 2015. Ein Sendetermin steht noch nicht fest. Die Redaktion im ZDF hat Daniel Blum.

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 – 9955-1962;
Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100 und über
https://presseportal.zdf.de/presse/frau

Mainz, 20. Oktober 2015
ZDF Presse und Information