27.11.2017, 11:51 Uhr - Film, Kinder, Unternehmen, Preise

ZDF-Koproduktion "Es war einmal ... nach Roald Dahl" gewinnt BAFTA-Award

Rotkäppchen sammelt Blumen, um sie in der Stadt zu verkaufen.
Copyright: ZDF/Magic Light Pictures Limited 2016

Die ZDF-Koproduktion "Es war einmal ... nach Roald Dahl" (Originaltitel: "Revolting Rhymes") ist am Sonntag, 26. November 2017, in London mit dem British Academy Children's Award in der Kategorie "Animation" ausgezeichnet worden. Ausgestrahlt wird die Premiere von "Es war einmal … nach Roald Dahl" am 31. Dezember 2017 um 19.30 Uhr bei KiKA.

Das Animationsspecial basiert auf Roald Dahls berühmtem Gedichtband "Revolting Rhymes". Darin werden die fünf Märchen "Aschenputtel", "Hans und die Bohnenranke", "Schneewittchen", "Rotkäppchen" und "Die drei kleinen Schweinchen" mit feinem schwarzen Humor miteinander verwoben. In der deutschen Fassung leiht Christoph Maria Herbst dem Wolf seine Stimme, Eva Mattes der Babysitterin und Katharina Thalbach der Mutter von Hans. Produziert wurde das Märchenspecial von Magic Light Pictures, die in Zusammenarbeit mit dem ZDF bereits "Der Grüffelo", "Das Grüffelokind", "Für Hund und Katz ist auch noch Platz" und "Stockmann" realisiert haben.

Die British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) zeichnet seit 2007 herausragende Kinderprogramme mit den British Academy Children's Awards aus. Neben den Children's Awards verleiht die BAFTA jährlich Preise für herausragende Leistungen in den Bereichen Kinofilm, Fernsehen und interaktive Medien.

https://presseportal.zdf.de/pm/zdf-fuer-kika-programmhighlights-2017/

http://zdftivi.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Elisa Schultz, Telefon: 089 – 9955-1349;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdffuerkika

Mainz, 27. November 2017
ZDF Presse und Information