Bitte beachten Sie: Am Dienstag, 12. Juli 2022, finden ganztägig Wartungsarbeiten statt. In dieser Zeit werden die Presseportalinhalte nicht zur Verfügung stehen.
01.04.2022, 11:51 Uhr - Magazine/Interviews, Nachrichten/Aktuelles, Reportagen/Dokumentationen

ZDF-"Moma vor Ort" am Berliner Hauptbahnhof

Bundespräsident und Berlins Regierende Bürgermeisterin im "ZDF-Morgenmagazin"


Dunja Hayali geht für "Moma vor Ort" aus dem Studio raus, diesmal zum Berliner Hauptbahnhof.
Copyright: ZDF/André Kowalski

Täglich kommen Tausende aus der Ukraine geflüchteter Menschen am Berliner Hauptbahnhof an. Funktioniert die Willkommenskultur? Wo sind Behörden und Helfer überfordert und wie kann geholfen werden, wenn der Krieg noch lange weitergeht? Live vor der Willkommenshalle am Berliner Hauptbahnhof berichtet das "ZDF-Morgenmagazin" am Dienstag, 5. April 2022, von 6.00 bis 9.00 Uhr, über diese und andere Fragen, die der Krieg in der Ukraine ausgelöst hat. "Moma vor Ort"-Moderatorin Dunja Hayali begrüßt als Gesprächsgäste unter anderem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die Regierende Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey.

Bereits Mitte März hatte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und die im Willkommenszelt ehrenamtlich Helfenden am Berliner Hauptbahnhof besucht. Wie er derzeit die Situation einschätzt, dazu äußert er sich am 5. April 2022, gegen kurz nach 8.00 Uhr im "ZDF-Morgenmagazin". Eine Stunde zuvor begrüßt Dunja Hayali Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey zum Gespräch – diese hatte zuletzt für Modulwohnungen zur schnellen Unterbringung der vor dem Krieg Geflüchteten plädiert. Um 7.30 Uhr ist Migrationsforscher Gerald Knaus, der eine europäische Luftbrücke für die Flüchtlinge fordert, Gesprächsgast bei "Moma vor Ort".

Auf dem Platz vor der Willkommenshalle sucht Dunja Hayali darüber hinaus das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort. Eine Helferin im Zelt kommt ebenso zu Wort wie eine geflüchtete Ukrainerin und ein Unternehmer, der eine ukrainische Familie dauerhaft bei sich daheim untergebracht hat. Auch der Leiter der Willkommenshalle, Jens-Martin Krieg, sowie Stephan Merseburger, Leiter des ZDF-Landesstudios in Berlin, sind Gesprächspartner vor Ort.

In der Reihe "Moma vor Ort" geht das "ZDF-Morgenmagazin" anlassbezogen raus zu den Bürgerinnen und Bürgern und redet mit ihnen darüber, was sie bewegt. Das "ZDF-Morgenmagazin" moderieren in der Sendewoche von 4. bis 8. April 2022, von 7.00 bis 9.00 Uhr, Harriet von Waldenfels und Andreas Wunn. Die Frühschicht ab 5.30 Uhr übernimmt Mirjam Meinhardt.

"Flucht nach Deutschland – Hilfe, Hoffnung, Herausforderung" ist der Titel einer "ZDFzeit"-Doku, die am Dienstag, 5. April 2022, 20.15 Uhr, im ZDF ebenfalls beleuchtet, wie gut Deutschland auf die vor dem Krieg Geflüchteten vorbereitet ist.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse -Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfmorgenmagazin 

Aktuelle Fotos von "Moma vor Ort" stehen am Dienstag, 5. April 2022, ab 11.00 Uhr zur Verfügung.

"ZDF-Morgenmagazin" in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/XRs/ 

"ZDFzeit: Flucht nach Deutschland" in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/1xbsa/ 

 

Mainz, 1. April 2022
ZDF-Kommunikation
http://twitter.com/ZDFpresse