16.03.2017, 09:40 Uhr - Magazine/Interviews, Nachrichten/Aktuelles, Reportagen/Dokumentationen

"ZDF-Morgenmagazin" zu 60 Jahre Römische Verträge

moma-arena: "Was tun, Europa?"

ZDF-Morgenmagazin
Copyright: ZDF/Corporate Design

"Was tun, Europa?" – diese Frage stellt das "ZDF-Morgenmagazin" am Freitag, 17. März 2017, in der Zeit von 7.00 bis 9.00 Uhr in der moma-arena seinen Gästen. Haben wir wirklich Grund zu feiern, oder hat sich die EU in der heutigen Form überlebt? Neben spannenden Interviews, packenden Reportagen und Liveschalten gehen die Moderatoren Jana Pareigis und Mitri Sirin zwei Stunden live diesen Fragen nach und versuchen den Puls Europas zu spüren.

Brexit, Flüchtlingskrise, Rechtsruck in Europa – und ein amerikanischer Präsident, der gegen die EU wettert. Kurz gesagt: Um Europa steht es nicht gut. 60 Jahre nach Unterzeichnung der Römischen Verträge, die den Grundstein für die heutige EU gelegt haben, stellen nicht nur national gesinnte Politiker, sondern auch viele Bürger die einstige Friedens- und Wertegemeinschaft in Frage. Wofür brauchen wir die EU? Verbessert sie wirklich unser tägliches Leben oder zahlen wir am Ende alle drauf?

https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin

http://twitter.com/morgenmagazin

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/morgenmagazin

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Silke Blömer, Telefon: 030 – 2099-1097;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Mainz, 16. März 2017
ZDF Presse und Information