01.02.2018, 13:56 Uhr - Film

ZDF zeigt "Der namenlose Tag" von Volker Schlöndorff

Friedrich-Ani-Krimi mit Thomas Thieme, Devid Striesow und Ursina Lardi


Jakob Franck (Thomas Thieme), pensionierter Kriminalhauptkommissar in Erfurt.
Copyright: ZDF/Conny Klein

Oscarpreisträger Volker Schlöndorff führte Regie bei der Verfilmung von Friedrich Anis Bestseller "Der namenlose Tag" (Deutscher Krimipreis 2016) den das ZDF am Montag, 5. Februar 2018, 20.15 Uhr, als "Fernsehfilm der Woche" zeigt. Schlöndorff schrieb auch das Drehbuch. Neben Thomas Thieme, der die Hauptfigur des pensionierten Kommissars Jakob Franck verkörpert, spielen Devid Striesow, Ursina Lardi, Christian Kuchenbuch, Jochanah Mahnke, Tina Engel, Jan Messutat, Stephanie Amarell und andere.

Der pensionierte Kriminalhauptkommissar Jakob Franck (Thomas Thieme), der als "Todesbote" häufig Angehörige informiert hat, hofft jetzt ein Leben jenseits der Toten führen zu können – doch die lassen ihn nicht ruhen.
Die Vergangenheit holt ihn ein, als sich Ludwig Winther (Devid Striesow), dessen Ehefrau Doris (Ursina Lardi) sich erhängt hat, an ihn wendet.
Zwei Jahre zuvor hatte der Kommissar ihr die Nachricht vom Tod ihrer 17-jährigen Tochter Esther (Stephanie Amarell) überbringen müssen und Doris dann sieben Stunden, ohne ein Wort zu sprechen, beigestanden. Das war selbst für Franck, der besonders einfühlsam mit Hinterbliebenen umgehen kann, sehr ungewöhnlich. Laut polizeilicher Untersuchung war die Todesursache der Tochter Selbstmord durch Erhängen. Vater Ludwig Winther dagegen glaubt, dass Esther ermordet wurde. Jakob Franck fühlt sich verpflichtet und macht sich daran, den "toten Fall zum Leben zu erwecken" und mithilfe seiner eigenen Methode, der "Gedankenfühligkeit", die näheren Umstände von Esthers Tod aufzuklären.

https://presseportal.zdf.de/pm/der-namenlose-tag/

http://twitter.com/ZDFpresse

Ansprechpartnerin: Dr. Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 – 2099-1096;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70 - 16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/dernamenlosetag

 

Mainz, 1. Februar 2018
ZDF Presse und Information