23.04.2020, 14:24 Uhr - Kultur, Magazine/Interviews

ZDFkultur zeigt zwei neue Folgen von "aspekte-Talk mit Igor Levit"

"aspekte"-Moderator Jo Schück und Starpianist Igor Levit im Gespräch
Copyright: ZDF/Jula Höpfner

Insgesamt sechs Mal haben sich "aspekte"-Moderator Jo Schück und der Weltklassepianist Igor Levit am Klavier zusammengefunden, um über Musik zu sprechen, ihre Wirkung zu erkunden und ihren Geheimnissen auf den Grund zu gehen. Die Folgen fünf und sechs drehen sich um die Fragen "Was kann die Klassik vom Pop lernen?" und "Welche Bilder malt die Musik?". ZDFkultur zeigt jetzt auch diese Folgen – die beiden letzten der Reihe "aspekte-Talk mit Igor Levit" – online unter: https://zdfkultur.de

Musik ist weit mehr als schöner Klang; sie kann Emotionen nicht nur widerspiegeln, sondern auch provozieren. Wie sie das macht, hören sich Igor Levit und Jo Schück bei ihren jeweils zehn- bis fünfzehnminütigen Treffen genauer an. Um die entscheidenden Zwischentöne und Nuancen einzufangen, greift Levit immer wieder in die Tasten und spielt exemplarische Auszüge aus berühmten Werken. In den ersten drei Folgen ging es darum, wie Musik Einsamkeit, Solidarität und Freiheit transportiert, Folge vier widmete sich der Magie von Beethovens "Für Elise". In der fünften Folge diskutieren Levit und Schück unter anderem darüber, ob es so etwas wie den besten Popsong aller Zeiten gibt und was sich die Klassik von Popmusik abschauen könnte. Die sechste Folge der Reihe befasst sich mit der Frage, ob die Bilder, die Musik hervorrufen kann, universell sind, also von allen Menschen auf die gleiche Weise verstanden werden.

"aspekte-Talk mit Igor Levit" ist Teil des digitalen Kulturraums, mit dem das ZDF Kultur für alle zugänglich macht. Eingebettet in die ZDFmediathek bündelt ZDFkultur Inhalte aus den verschiedenen Sparten und ist selbst als Kulturproduzent tätig.

Ansprechpartnerinnen:
Dr. Britta Schröder, schroeder.b@zdf.de, Katharina Rudolph, rudolph.k@zdf.de;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,

und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfkultur

ZDFkultur in der ZDFmediathek: https://zdfkultur.de

ZDFkultur bei Facebook: https://facebook.com/ZDFkultur

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 23. April 2020
ZDF Presse und Information