Trailerportal

Ostfriesenschwur

  • ZDF Mediathek, ab Samstag, 10. Februar 2024, 10.00 Uhr
  • ZDF, Samstag, 17. Februar 2024, 20.15 Uhr
Trailer downloadbar nach Login (0.20 min)

Inhalt

Der frühpensionierte Ex-Chef der Kripo Aurich, Ubbo Heide, erhält eine Paketlieferung. Es enthält den abgetrennten Kopf eines früheren Hauptverdächtigen, der jedoch nie verurteilt wurde.

Bei näherem Hinsehen erkennt Ubbo Bernhard Heymann, der vor einigen Jahren im Mordfall seiner eigenen Tochter, der damals 6-jährigen Steffi, der Hauptverdächtige gewesen ist. Rupert findet heraus, dass das Paket von einer Frau Mitte 30 aufgegeben wurde.

Name und Adresse des Paketabsenders stellen sich als erfunden heraus. Ann Kathrin Klaasen und Frank Weller fahren zu Ubbo, um den abgetrennten Kopf zu untersuchen. Die Bilder der Überwachungskamera auf dem Postamt zeigen eine zierliche, ängstliche um sich blickende Frau in der Schlange vor dem Schalter. Rupert bezweifelt, dass die Frau die gesuchte Täterin ist, sonst hätte sie sich kaum so offen auf dem Postamt gezeigt. Marion Wolters findet heraus, dass die Frau Svenja Moers ist und vor fünf Jahren verdächtigt wurde, ihren Mann vergiftet zu haben. Mangels Beweisen kam sie damals frei. Sie wurde nun seit Tagen nicht mehr gesehen, und Ann Kathrin gibt eine Fahndung nach ihr heraus. Wie es scheint wurde sie gekidnappt. Wer steckt hinter ihrer Entführung?

Impressum

Fotos über ZDF-Kommunikation
Telefon: (06131) 70-16100 oder E-Mail: pressefoto@zdf.de

 

ZDF-Kommunikation
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2024 ZDF

 

Kontakt

Name: ZDF-Presseportal
E-Mail: presseportal@zdf.de