Unterhaltung und Orientierung

Das ZDF-Kinder- und Jugendprogramm

Am Samstag- und Sonntagvormittag gehören die Programmplätze im ZDF den jungen Zuschauern. Eine Reihe der dort ausgestrahlten Programme werden auch bei KiKA, dem öffentlich-rechtlichen Kinderkanal von ARD und ZDF, gezeigt. Zudem produziert das ZDF eine Vielzahl von Formaten exklusiv für KiKA.

Das ZDF-Kinder- und Jugendprogramm schafft mit seinem altersgerechten Programm vielseitige Identifikationsmöglichkeiten, Orientierungshilfen und Sachinformationen für Drei- bis Dreizehnjährige – für Vor- und Grundschüler ebenso wie für Pre-Teens. Das öffentlich-rechtliche Angebot für Kinder zeichnet sich durch eine große Genre-Bandbreite – von der Animation bis zur Dokumentation –, die Vielfalt von Wissensformaten, die nicht-kommerzielle Ausrichtung sowie differenzierte Rollenbilder und Themenwelten aus. Für Kinder und Eltern ist das öffentlich-rechtliche Kinderprogramm deshalb ein verlässlicher und kompetenter Partner, um Ereignisse und Themen altersgerecht zu erklären und einzuordnen. Die Vermittlung von Toleranz und gesellschaftlichen Werten steht grundsätzlich im Mittelpunkt und soll immer wieder zur Meinungsbildung und Partizipation anregen – das gilt für die Unterhaltungsprogramme ebenso wie für Informations- und fiktionale Programme. Sendungen wie beispielsweise die ZDF-Kindernachrichten "logo!", das Wissensmagazin "PUR+", die Serie "Löwenzahn" und die Quizshow "1, 2 oder 3" setzen dabei auch ernste und schwierige Themen kindgerecht um.

Kostenlos, werbefrei und sicher: Das ZDF-Kinder- und -Jugendprogramm im Netz

Die Kinderseiten der ZDFmediathek (ZDFtivi.de) bieten zusätzliche Informationen, Streams und Spiele zu einzelnen Formaten, vermitteln spielerisch Wissen und fördern Kreativität. Mit der kostenlosen und werbefreien ZDFtivi-App für Smartphones und Tablets können junge Nutzer zahlreiche ZDF-Kindersendungen zeit- und ortsunabhängig ansehen – kindgerecht und in einem geschützten Raum. Eltern können im Elternbereich die Nutzungszeit begrenzen und festlegen, dass Videos nur im WLAN heruntergeladen werden. Verfügbar sind neben ZDF-Sendungen auch zahlreiche Formate, die bei KiKA ausgestrahlt werden.

"App+on": Das medienpädagogische Angebot auf den Kinderseiten der ZDFmediathek und in der ZDFtivi-App geht auf die geänderten Nutzungsgewohnheiten junger Menschen ein und macht auf die Gefahren des Internets aufmerksam. Kurze Videoclips sollen den richtigen Umgang mit Apps und sozialen Medien vermitteln.

ZDF für KiKA

KiKA wurde 1997 als Gemeinschaftsprogramm von ARD und ZDF gegründet. Bei KiKA wird Kindern und Jugendlichen täglich von 6.00 bis 21.00 Uhr ein altersgerechtes und werbefreies Fernsehprogramm präsentiert.

KiKA widmet sich in zahlreichen Sendungen der Lebenswelt von Kindern in Deutschland. Durch heimische Programme werden Kinder angeregt, Fragen zu stellen, die ihr direktes Lebensumfeld betreffen. Regelmäßig greift KiKA schwierige Themen auf und widmet sich jährlich einem gesellschaftlich besonders relevanten Thema unter dem Label "Respekt für meine Rechte!". Das Angebot des einzigen öffentlich-rechtlichen Kinderkanals im TV und im Netz speist sich aus Programmen der ARD und des ZDF.

Weitere Informationen:

Genre-Vielfalt, redaktionelle Leitlinien und Philosophie des ZDF-Kinder- und Jugendprogramms

Qualitätsangebote für Kinder: Vielfältig und altersgerecht

Die Online-Welt von ZDFtivi und der ZDFtivi-App

zdftivi.de

kika.de

Ansprechpartner:

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de