Gleichstellung

Digitaler Girls'Day im ZDF

2019 konnten die Mädchen selbst ein Mikrofon in die Hand nehmen: Coronabedingt findet der Girls’Day 2021 virtuell statt. Copyright: ZDF/Jule Roehr
2019 konnten die Mädchen selbst ein Mikrofon in die Hand nehmen: Coronabedingt findet der Girls’Day 2021 virtuell statt. Copyright: ZDF/Jule Roehr

Das ZDF beteiligt sich in diesem Jahr mit einer digitalen Ausgabe des "Girls'Day" am bundesweiten Mädchenzukunftstag am 22. April 2021.

Geboten wird den Mädchen der Klassenstufe 9 und 10 eine virtuelle Reise durch das ZDF. Sie können exklusiv einen Ü-Wagen von innen erleben und sind live dabei, wenn eine tagesaktuelle Sendung geplant wird. Begleitet von ZDF-Moderatorinnen gehen die Mädchen auf Entdeckung nach interessanten Berufsmöglichkeiten in einem großen Medienunternehmen. Mitmachen, Fragen stellen, und Spaß haben, heißt die Devise.

Mädchen, die einmal hinter die Kulissen des ZDF schauen möchten und erfahren wollen, wie Fernsehen gemacht wird, können sich auf einen spannenden digitalen Girls'Day freuen. Insgesamt stehen 100 Plätze zur Verfügung.

Die Veranstaltung wird über Microsoft Teams stattfinden. Teilnehmerinnen erhalten etwa zwei Wochen vor der Veranstaltung Informationen zum Ablauf und den Link, mit dem sie sich am Girls'Day in die Veranstaltung einwählen können. Eine Anmeldung ist ab sofort per Mail möglich.

 

Weitere Informationen:

Gleichstellung im ZDF

Förderpreis "Frauen + Medientechnologie"

Frauen in MINT-Berufen 

Kontakt:

Marita Lewening, Gleichstellungsbeauftragte, gleichstellung@zdf.de

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de