ZDF-Fernseh- und -Verwaltungsrat

Wie viel Geld erhalten ZDF-Gremienmitglieder?

ZDF-Fernsehratssitzung, 10.7.2020, Mainz; ZDF/Ralph Orlowski
ZDF-Fernsehratssitzung, 10.7.2020, Mainz; ZDF/Ralph Orlowski

Die Fernseh- und Verwaltungsratsratsmitglieder arbeiten ehrenamtlich in den ZDF-Gremien. Sie erhalten gemäß ZDF-Satzung Reisekosten erstattet sowie Sitzungsgelder und eine Aufwandsentschädigung.

Dabei beläuft sich die Aufwandsentschädigung für Fernsehratsmitglieder auf 520 Euro monatlich, für Verwaltungsratsmitglieder auf 780 Euro monatlich. Die Vorsitzenden beider Gremien erhalten das Doppelte, die Stellvertreterinnen und Stellvertreter der Vorsitzenden und die Vorsitzenden der Ausschüsse jeweils das Eineinhalbfache des Betrages. Das Sitzungsgeld liegt für beide Gremien bei 150 Euro je Sitzungstag. Alle Zahlungen sind individuell steuerpflichtig.

Im Jahr 2019 wurden für die vier Plenarsitzungen des Fernsehrats und 23 Sitzungen seiner Ausschüsse insgesamt Aufwandsentschädigungen in Höhe von 402.069 Euro und Sitzungsgeld in Höhe von 81.900 Euro gezahlt.

Für den Verwaltungsrat wurden im gleichen Jahr für fünf Plenarsitzungen und 14 Sitzungen seiner Ausschüsse Aufwandsentschädigungen in Höhe von 143.575 Euro und Sitzungsgeld in Höhe von 23.532 Euro gezahlt.

 

Weitere Informationen:

Wie wird man Fernsehratsmitglied?

Die entsendenden Organisationen

Der Fernsehrat

Warum das ZDF kein Staatsfernsehen ist

Übersicht über die Gremien

 

Ansprechpartner:
Presse-Desk, Telefon 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de