Datenschutzerklärung ZDF-Presseverteiler

Das ZDF nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten sind dabei alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind. Welche Daten wir im Einzelnen verarbeiten und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach der jeweiligen Beziehung bzw. Kontaktaufnahme der betreffenden Person zu uns.

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
      

Verantwortlich für Ihre Datenverarbeitung ist das:

        

Zweites Deutsches Fernsehen

vertreten durch den Intendanten

Anstalt des öffentlichen Rechts

ZDF-Straße 1

55127 Mainz

 

info@zdf.de

 

Postanschrift:

ZWEITES DEUTSCHES FERNSEHEN

55100 Mainz

      

Kontakt und Auskunft in Datenschutzfragen

 

Unseren Datenschutzbeauftragte erreichen Sie per Mail unter:

 

Datenschutzbeauftragter des ZDF

ZDF-Straße 1

55127 Mainz

 

datenschutz@zdf.de

 

Hier erhalten Sie Auskunft über die von Ihnen gespeicherten Daten und können zudem Ihre datenschutzspezifischen Rechte geltend machen.

 

 Erhebung personenbezogener Daten, Zwecke und Rechtsgrundlage

 

(1) Datenverarbeitung beim ZDF-Presseverteiler

Im Rahmen der Zusendung unseres ZDF-Presseverteilers für (Interview-) Einladungen, Veranstaltungen und Pressemappen verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten: Kontaktdaten (Vorname, Name, E-Mail, Telefonnummer),  Arbeit-/Auftraggeber (Verlag/Medium), Abteilung, Adressdaten, Berufsgruppe, Social-Media, Themengebiete. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage machen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung unseres berechtigten Interesses auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO um Ihnen spezifische, interessengerechte Informationen des ZDF zukommen lassen zu können. Sie können der Datenverarbeitung jederzeit widersprechen.  

Sofern wir eine Einwilligung für die Datenverarbeitung benötigen, erfolgt diese auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Sie können eine Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden unverzüglich gelöscht oder geändert, sobald Sie der Datenverarbeitung widersprechen/widerrufen. Darüber hinaus werden Ihre Daten gelöscht, soweit sie für den Zweck für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.

 

(2) Datenverarbeitung mit Geschäftspartnern

Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten im Rahmen unserer Geschäftstätigkeiten mit Geschäftspartnern wie Agenturen, Hotels, Caterern, Film-Produktionsfirmen (z. B. zur Organisation von Presseterminen und Pressebetreuung gemeinsamer Sendeformate). Dabei werden personenbezogene Daten wie Kontaktdaten (Name, Vorname, Email, Telefonnummer) mit den Adressdaten des Arbeitgebers verarbeitet. Im Rahmen der Erfüllung von Verträgen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erfolgt die Verarbeitung der Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Soweit erforderlich verarbeiten wir Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen auch zur Wahrung unserer berechtigten Interessen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

 

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange dies für die Erfüllung unserer vorvertraglichen oder vertraglichen Pflichten oder zur Wahrung unseres berechtigten Interesses erforderlich ist.

 

(3) Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, z. B. Journalisten im Rahmen von Anfragen, werden Ihre Angaben aus Ihrer Anfrage inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Die Verarbeitung der in der Anfrage bereitgestellten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO auf Basis unseres berechtigten Interesses zur Bearbeitung Ihres Anliegens und so lange dies im konkreten Fall erforderlich ist. Danach werden Ihre Daten gelöscht.

Wir weisen darauf hin, dass die Vertraulichkeit von E-Mails im Internet grundsätzlich nicht gewährleistet ist. Für vertrauliche Informationen empfehlen wir den Postweg.

 

Quellen der Daten

 

Sofern personenbezogene Daten nicht bei der Person selbst erhoben wurden, verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Internet, Presse) oder aufgrund unserer Geschäftstätigkeit von Geschäftspartnern erhalten haben.

 

Empfänger von Daten

 

Ihre personenbezogenen Daten können bei der Anmeldung zu einem Interview oder zu Presseterminen an Dritte wie Agenturen, Agenten/Manager des Interviewpartners oder Lokalitäten weitergeleitet werden. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum (z. B. Kontaktdaten). Die Weiterverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO zur vertraglichen Erfüllung und unseres berechtigten Interesses auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO zur planmäßigen und sicheren Durchführung der Veranstaltung.

 

Absicht der Datenübermittlung an ein Drittland außerhalb der EU

 

Im Rahmen der Anmeldung zu einem Interview mit Interviewpartnern aus der Schweiz können personenbezogene Daten zur Durchführung des Interviews auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO in die Schweiz übermittelt werden. Die Europäische Kommission hat das datenschutzrechtliche Schutzniveau in der Schweiz als angemessen bewertet und einen entsprechenden Angemessenheitsbeschluss erteilt. Im Falle einer Datenübertragung an Interviewpartner / Agenturen in den USA werden Sie informiert und Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO eingeholt.

 

Ihre Rechte

 

Sie haben das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem nach den gesetzlichen Vorgaben ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung dieser Daten und ggfs. auf Widerspruch oder Datenübertragbarkeit. Sollten Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten unter der oben angegebenen Adresse.

 

Soweit wir die Datenverarbeitung auf unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen, indem Sie uns eine E-Mail an zdfpresse@zdf.de senden.

 

Soweit Ihre Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, können Sie diese jederzeit uns gegenüber widerrufen. Im Falle eines Widerrufs senden Sie uns bitte eine E-Mail an zdfpresse@zdf.de. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 

 

Sie haben darüber hinaus das Recht, sich mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde, den Rundfunkdatenschutzbeauftragten zu wenden, den sie erreichen unter:

 

Rundfunkdatenschutzbeauftragter

ZDF Straße 1

55100 Mainz

rundfunkdatenschutzbeauftragter@zdf.de