Edins Neo Night

Late-Night-Show mit Edin Hasanovic in ZDFneo

Edin Hasanovic lädt ab Ende April interessante Gäste in seine neue Late-Night-Show "Edins Neo Night" in ZDFneo ein. In sechs Folgen lässt Edin 30 Minuten lang die Hütte brennen und zündet mit seiner Band und seinen Gästen wöchentlich ein Unterhaltungsfeuerwerk. Was in so einer Show mit Edin Hasanovic passieren kann? Ungefähr alles.

  • ZDF Mediathek, ab 27. April 2024, immer samstags ab 20.00 Uhr in der ZDFmediathek
  • ZDF neo, ab 28. April 2024, immer sonntags um 22.15 Uhr in ZDFneo

Texte

Die Show

Die ZDFneo-Show "Edins Neo Night – Late-Night-Show mit Edin Hasanovic" ist rasant, dynamisch, unkompliziert, emphatisch, emotional, ehrlich und leidenschaftlich. Gemeinsam mit seiner Band begrüßt Edin Hasanovic in seinem Studio prominente Gäste aus Film, Fernsehen, Musik, Sport und dem Internet, um mit ihnen zu singen, zu tanzen und zu spielen.

Mit Studio-Aktionen, Einspielern, musikalischen Einlagen und überraschenden Gesprächen liefert "Edins Neo Night" alle Elemente einer unterhaltsamen Late-Night-Show. Dabei ist Edins oberste Priorität, das Publikum im Studio und Zuhause mitzureißen in einen unvorhersehbaren, unterhaltsamen 30-minütigen Überraschungstornado.

"Das Besondere und Beeindruckende an Edin ist seine Intensität, seine Absolutheit und seine Emotionalität, die uns vom ersten Treffen an begeistert hat. Das hat so eine Kraft, dass er förmlich durch den Bildschirm zu den Zuschauer:innen nach Hause durchschlägt. Wir freuen uns sehr auf 'Edins Neo Night' und die erneute Zusammenarbeit mit ZDFneo", so Nina Klink, Produzentin der neuen Show.

Bekannt ist der Schauspieler und Grimme-Preisträger unter anderem aus dem oscarprämierten Film "Im Westen Nichts Neues". "Edins Neo Night" ist eine Produktion der Kölner Produktionsfirma Seapoint Productions, die die Show gemeinsam mit Edin Hasanovic entwickelt hat.

Edin Hasanovic zu seiner neuen Show

"Ich bin nicht sicher, ob die vom ZDF wissen, was sie sich mit mir eingebrockt haben. Wenn in mir erstmal das Feuer entfacht ist, bin ich nicht mehr zu bremsen und kaum mehr einzufangen. Schon jetzt lodern in mir die Flammen für meine erste eigene Show. Na dann: toi, toi, toi, liebes ZDF!"

Stabliste

Moderation:

Edin Hasanovic

Headautor:

Finn Christoph Stroeks

Autoren:

Eva Friedrich, Patrick Wollny

Regie:

Johannes Spiecker

Herstellungsleitung:

Mathis Kreye

Creative Producer:

Juan Carlos de Vries

Produktion:

Marc Jäger, Cathrin Baumann, Annika Rümmler, Felix Braun

Senior Producer:

Holger Fritsche

Produzentin:

Nina Klink

Produktionsfirma:

Seapoint Productions GmbH & Co. KG

Redaktion Seapoint:

Lea Wulfert, Torben Rieks

Redaktion ZDF:

Bjørn Christian Mohr; Nicole Sprenger

Produktion ZDFneo:

Petra Koch

Koordination ZDFneo:

Sebastian Flohr

Länge:

6 Folgen à 30 Minuten

Kurzbiografie Edin Hasanovic

Edin Hasanovic wurde in Bosnien-Herzegowina geboren, ist in Berlin aufgewachsen und zählt zu den talentiertesten Schauspielern in Deutschland. Im Kino war er zuletzt mit der Komödie "Trauzeugen" (2023) zu sehen, des Weiteren gehörte er zum Ensemble des deutschen Welterfolgs "Im Westen Nichts Neues" (2022), der mit vier Oscars ausgezeichnet wurde. Gerade hat er unter der Regie von Marco Petry die Ensemblekomödie "Spieleabend" (2024) abgedreht.

Schon während seiner Schulzeit hatte Edin Rollen am Theater und im Fernsehen, so etwa in "Schloss Einstein" (2007) oder in allen drei Staffeln der Serie "KDD – Kriminaldauerdienst" (2007–2010). Seine erste Kino-Hauptrolle hatte Hasanovic als jugendlicher in "Schuld sind immer die anderen" von Lars-Gunnar Lotz (2012), wofür er als bester Darsteller für den Deutschen Filmpreis nominiert und mit Preisen ausgezeichnet wurde. Nach André Erkaus Drama "Das Leben ist nichts für Feiglinge" (2012) hatte Hasanovic in Thomas Stubers Kinodebüt "Herbert" (2015) seine nächste große Rolle als Boxer Eddy. Außerdem war Hasanovic bereits 2016 in der Dramedy Serie "Familie Braun" im ZDF zu sehen. Danach fiel er unter anderem in "Nur Gott kann mich richten" (2017) an der Seite von Moritz Bleibtreu auf. Besondere Aufmerksamkeit erregte er 2019 mit der Hauptrolle in der Netflix-Serie "Skylines".

2018 erntete er viel Applaus für seinen Auftritt als Moderator des Deutschen Filmpreises, den er ein weiteres Mal 2020 moderierte. Für sein Gesamtwerk als Schauspieler in Film und Fernsehen wurde Edin Hasanovic 2016 mit dem Goldene Kamera Nachwuchspreis sowie 2020 mit dem Grimme-Preis für seine Hauptrolle in "Syklines" geehrt.    

Studiogäste (Auswahl)

Katrin Bauerfeind

Katrin Bauerfeind kennt das Showgeschäft wie keine andere. Sie moderierte Fernsehsendungen im Internet und arbeitete mit Größen wie Harald Schmitt oder Jan Böhmermann. Es folgten eigene Serien wie "Frau Jordan stellt gleich" und seit 2020 ist sie Teil der ProSieben-Erfolgssendung "Wer stiehlt mir die Show?".

Filiz Tasdan

Filiz Tasdan ist mittlerweile weitaus mehr als nur ein aufstrebender Stern am deutschsprachigen Comedy-Himmel. Sie begeistert ihr Publikum mit derben, auf den Punkt gebrachten Punchlines und ist in verschiedenen Formaten beispielsweise mit Till Reiners zu sehen.

Dennis und Benni Wolter

Dennis und Benni Wolter gelten als die Nachwuchshoffnung im deutschen Fernsehen schlechthin. Begonnen haben die beiden in ihrem Kinderzimmer mit YouTube-Videos – mittlerweile zählen die Zwillinge zu den bekanntesten Gesichtern von funk, und in ihrer Show "World Wide Wohnzimmer" geben sich die Stars die Klinke in die Hand.

Ann-Kathrin Bendixen

Der großen Mehrheit dürfte Ann-Kathrin Bendixen besser bekannt sein unter ihrem Pseudonym "Affe auf Bike". Auf einem Motorrad bereist sie alleine die Welt und lässt ihre Follower via Social Media daran teilhaben. Zuletzt war sie in Erfolgsformaten wie "7 vs. Wild" und "Let's Dance" zu sehen.

Alle Sendetermine

Folge 1
Samstag, 27. April 2024, 20.00 Uhr, ZDFmediathek
Sonntag, 28. April 2024, 22.15 Uhr, ZDFneo

Folge 2

Samstag, 4. Mai 2024, 20.00 Uhr, ZDFmediathek
Sonntag, 5. Mai 2024, 22.15 Uhr, ZDFneo

Folge 3

Samstag, 11. Mai 2024, 20.00 Uhr, ZDFmediathek
Sonntag, 12. Mai 2024, 22.15 Uhr, ZDFneo

Folge 4

Samstag, 25. Mai 2024, 20.00 Uhr, ZDFmediathek
Sonntag, 26. Mai 2024, 22.15 Uhr, ZDFneo

Folge 5

Samstag, 1. Juni 2024, 20.00 Uhr, ZDFmediathek
Sonntag, 2. Juni 2024, 22.15 Uhr, ZDFneo

Folge 6

Samstag, 8. Juni 2024, 20.00 Uhr, ZDFmediathek
Sonntag, 9. Juni 2024, 22.15 Uhr, ZDFneo

Impressum

ZDF-Kommunikation
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2024 ZDF

Kontakt

Name: Jessica Zobel
E-Mail: zobel.j@zdf.de
Telefon: (06131) 7016293