24.08.2017, 14:17 Uhr - Dreharbeiten, Serien

Franz Xaver Bogner inszeniert "Über Land" für das ZDF

Maria Simon als Frieda Mirko und Franz Xaver Kroetz als Max Althammer
Copyright: ZDF/Guenther Reisp

Unterhaltsame Heimatgeschichten aus Bayern: Seit wenigen Tagen entstehen in München und Umgebung die ersten drei Folgen für die neue TV-Reihe "Über Land". Die Hauptrollen haben Franz Xaver Kroetz und Maria Simon übernommen, die einen eigensinnigen Richter und seine Fahrerin spielen. Er befasst sich mit zum Teil kuriosen Fällen, sie hilft, mitunter nicht ganz freiwillig, bei der Urteilsfindung. Regisseur Franz Xaver Bogner inszeniert die Episoden nach seinen eigenen Drehbüchern.

In der Auftaktfolge "Die Fahrerin" kehrt Max Althammer (Franz Xaver Kroetz) nach längerer Auszeit zum Dienst zurück. Die Gerichtspräsidentin (Suzanne von Borsody), seine neue Chefin und alte Verflossene, kennt Althammers Renitenz und schickt den Richter aus München in die bayerische Provinz. Althammer hat einen Einwand – und einen Wunsch: Er hat keinen Führerschein mehr, und er braucht eine Fahrerin. Seine Wahl fällt auf die ehemalige Kleinkriminelle Frieda Mirko (Maria Simon), die inzwischen ein kleines Taxiunternehmen hat. Vor Jahren hatte er sich für die aus Ostberlin stammende Großstadtpflanze eingesetzt. Im Oldtimer unterwegs ins bayerische Voralpenland sprechen die beiden über den anstehenden Prozess. Und während Max Althammer anschließend im Gerichtssaal mit den verschiedenen Parteien beschäftigt ist, "ermittelt" seine Fahrerin vor Ort wertvolle Informationen für ihn.

"Über Land" ist eine ZDF-Auftragsproduktion der mecom fiction GmbH (Produzentin: Heike Richter-Karst). Die Redaktion im ZDF haben Nina Manhercz und Alexander Bickel. Voraussichtlich dauern die Dreharbeiten bis Mitte September 2017, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 – 9955-1962;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/ueberland

Mainz, 24. August 2017
ZDF Presse und Information