Biografien

Stefanie Schoeneborn

Stefanie Schoeneborn
Copyright: ZDF/Ludger Nüschen

Korrespondentin im ZDF-Studio Ostasien in Peking

Biografie:

23. Januar 1972 geboren in Stuttgart

Berufliche Stationen:

 

ab 04/2022 Leiterin der Redaktion "auslandsjournal"
10/2017 – 04/2022 Korrespondentin im ZDF-Studio Ostasien in Peking
2006 – 2017 Reporterin und Videojournalistin im ZDF-Landesstudio Niedersachsen
2001 – 2006 Producerin/Autorin im ZDF-Studio Südwesteuropa in Paris
1999 – 2001 Reporterin bei der französischen Produktionsfirma Sunset Presse (Paris). Reportagen und Dokumentationen für ARTE, TF1, France2
2000 Co-Autorin des Sachbuches "L'industrie du sang", erschienen bei Le Felin, Paris
1997 Redakteurin beim Verein für Politische Bildung in Bonn
1996 – 1997 World Travel USA. Public Relations. Head Office Germany, Bonn
1994 –  1995 Studentische Hilfskraft Deutsche Welle TV in Bonn

Reportagen, Dokumentationen, Reportereinsätze:

 

2022 "Die Rivalen: China versus USA - Chinas Angriff auf die Freiheit (Doku mit Ulf Röller, Elmar Theveßen, Annette Brieger)
2020 "Chinas großer Plan - Der Griff nach der Weltmacht" (Doku mit Ulf Röller)
"Inside China - Wie die Pandemie das Land verändert" (Doku mit Ulf Röller)
"In Quarantäne - Chinas Kampf gegen das Coronavirus" (Doku mit Ulf Röller)
2019 "Pekinger Frühling - Chinas Kampf um die Freiheit. 30 Jahre Tiannanmen-Massaker (Doku und gesamtes Archivmaterial veröffentlicht)
2015 "Der Buchhalter von Auschwitz" (Dokumentation mit Christiane Hoffmann)
2014/2015 "Der Fall Edathy" (Dokumentation mit Jürgen Bollmann)
10 – 11/2014 Auslandsstudio Nairobi, Korrespondentenvertretung
08/2014 Reportereinsatz Nordirak
01/2013 "Friedensbeobachter im Westjordanland" (Doku mit Alon Caspi)
02/ – 07/2012 Auslandsstudio Warschau, Verstärkung als zweite Korrespondentin
10/2011 Auslandsstudio Paris, Korrespondentenvertretung
08/2011 "Wettlauf gegen die Zeit - Hungersnot in Afrika" (Reportage in Kenia und Somalia mit Luten Leinhos
02 – 06/2010 "24 Stunden Südafrika: Ein Land - Ein Tag" (Doku, ZDFinfo, ZDF.reportage
04/2009 "Obamas Europatour - mit dem neuen US-Präsidenten unterwegs" (ZDF.reportage, VJ-Dreh in Strasbourg)
07/2006 Berichterstattung freie Wahlen im Kongo (Aktualität)

Studium:

1999 – 2000 Diplôme d'Etudes Supérieur Spécialisé (DESS) Image et Societé, Université D'Evry Val d'Essone
(Diplom Master of fine Arts: Bild und Gesellschaft - Dokumentarfilm)
1997 – 1999 Maîtrise Science Politique, Université Sorbonne Paris I (Magister Politikwissenschaften, Schwerpunkt: Internationale Politik
1995 – 1996 Diplôme d'Etude Francais, Université de Nice Sophia Antipolis /Diplom französische Sprache, Kultur und Politik)
1992 – 1997 Magisterstudium Politikwissenschaften, Germanistik und Komparatistik, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Auszeichnungen:

2011 New York Festivals Television and Films Award - Bronze World Medal für "24 Stunden Südafrika"
2003 Deutsch-französischer Journalistenpreis, Nachwuchspreis für die Dokumentation "Fremde Freunde" (40 Jahre Elysée-Vertrag)