Biografien

Jo Schück

Jo Schück
Copyright: ZDF / Peter Ruppert

Reporter und Moderator beim ZDF

Biografie:

1980     in Fürth (Bayern) geboren
1999      Abitur, Zivildienst
2006     Abschluss Studium der Publizistik, Philosophie, BWL
2007      ZDF-Redaktionsvolontariat (Journalismus und Fiktion)
seit 2002     Moderator und Autor für Radio und TV

Moderation (Auswahl):

2002     Moderator bei SBS Radio Alchemy,  Australia
2004 - 2007     Moderator und Reporter bei Radio Fritz (RBB)
2009 - 2013     (Live-)Reporter und Moderator der ZDF-Redaktion Politik und Zeitgeschehen (Wahlen, Spezialsendungen)
2010       "Infolympia" aus Vancouver (ZDFInfo)
      "log in – Stuttgart 21" (ZDFInfo)
2011     "Queens of Pop" (Gala-Show, ARTE)
2011 – 2013     Moderator ZDFkultur: "OPEN AIR", "DER MARKER", "Berlin live", "The Vice Reports"
seit 2011     "zdf@bauhaus" (3sat / ZDFKultur)
seit 02/2014     "aspekte" (ZDF)

Dokumentationen/Presenter:

2010     "Die Pizza-Connection" (ZDF)
2012     "Hopfen und Malz verloren, wie gut ist deutsches Bier wirklich?" (ZDFzoom)
2013     "Flucht in die Karibik – die Steuertricks der Konzerne" (ZDFzoom)
      "Böse Mine – Gutes Geld / Das schmutzige Geschäft mit der Kohle" (ZDFzoom)
2014     "Fährt Auto-Deutschland vor die Wand?" (ZDFzoom)

Veröffentlichungen:

2003 – 2007     Autor für ZEIT-Online (Zuender), Mannheimer Morgen, AZ Mainz

            

Auszeichnungen/Sonstiges:

2012      Grimme-Preis-Nominierung für "DER MARKER"
2013     1. Platz Axel-Springer-Preis für "Hopfen und Malz verloren"
2014     9. CNN Journalist Award - Kategorie TV für Presenter-Doku "Flucht in die Karibik - die Steuertricks der Konzerne"
2014     Ernst-Schneider-Preis für "Flucht in die Karibik - Die Steuertricks der Konzerne"
2015    

Hoimar-von-Ditfurth-Preis für "Böse Mine - gutes Geld / Das schmutzige Geschäft mit der Kohle" (DUH)