Annika – Mord an Schottlands Küste

Neue Serie / Free-TV-Premiere

Britische Krimiserie mit Nicola Walker in der Titelrolle: Detective Inspector Annika Strandhed, frisch versetzt zur Polizei in Glasgow, untersucht mit ihrer Marine-Spezialeinheit Todesfälle in schottischen Gewässern. Am neuen Wohnort lebt sie gemeinsam mit ihrer Teenager-Tochter, die sie auch privat vor Herausforderungen stellt.

  • ZDF, ut Ab Sonntag, 4. Februar 2024, 22.15 Uhr in Doppelfolgen
  • ZDF Mediathek, ut Jede Folge im Anschluss an die TV-Ausstrahlung für 30 Tage

Texte

Das Publikum als Vertrauter

Im Mittelpunkt der britischen Krimiserie "Annika – Mord an Schottlands Küste" steht eine Ermittlerin in Glasgow, die neue Herausforderungen bewältigen muss – denn zum ersten Mal leitet sie ein Team. In der Titelrolle ist die englische Schauspielerin Nicola Walker zu sehen, bekannt aus der Serie "Spooks – Im Visier des MI5".

Mit Witz, Ironie und geistreichen Anspielungen gelingt es der Serie, in jeder Folge mehr als nur einen Kriminalfall ins Rampenlicht zu rücken: Einen zentralen Part spielt immer auch die private Seite der Figuren. So muss Annika als alleinerziehende Mutter auch mit Herausforderungen im Zusammenleben mit ihrer pubertierenden Tochter klarkommen.

Die sechsteilige Serie stammt von Drehbuchautor Nick Walker und beruht auf seinem erfolgreichen BBC-Radiohörspiel "Annika Stranded", in dem Nicola Walker ebenfalls die Hauptrolle sprach. In der TV-Adaption arbeitet die Schauspielerin mit einem Stilmittel, das der Serie ein besonderes Kennzeichen verleiht: Annika durchbricht immer wieder die sogenannte imaginäre "vierte Wand" und macht das Publikum zu ihrem Vertrauten, indem sie direkt in die Kamera spricht und ihr Leben und ihre Mordfälle ironisch kommentiert.

Christoph Cappel
Hauptredaktion Internationale Fiktion

Stab, Besetzung und Inhalt

Drehbuch                           Nick Walker (Folgen 1-3, Folge 6),     
                                          Lucia Haynes (Folge 4), Frances Poet (Folge 5)

Regie                                 Philip John (Folge 1-3), Fiona Walton (Folge 4-6)

Kamera                              Nic Lawson

Schnitt                               Paul Endacott (Folgen 1-3), Simon Reglar (Folge 4-6)

Musik                                 Dot Allison, Anton Newcombe

Produktion                         Black Camel Pictures, Creative Scotland

Redaktion                          Christoph Cappel

Länge                                 6 x 45 Minuten

 

Die durchgehenden Rollen und ihre Darsteller*innen

Annika Strandhed               Nicola Walker

Michael McAndrews           Jamie Sives

Blair Ferguson                    Katie Leung

Tyrone Clarke                     Ukweli Roach

Morgan Strandhed             Silvie Furneaux

und andere
 

Detective Inspector Annika Strandhed ist nach Glasgow zurückgekehrt und übernimmt zum ersten Mal in ihrer Karriere eine Führungsaufgabe. Es begleiten sie leise Zweifel, ob sie der Herausforderung gewachsen ist. Ausgestattet ist sie mit einer unorthodoxen Art sowie einem skurrilen Sinn für Humor. Woran die alleinerziehende Mutter noch arbeiten muss, ist das Jonglieren zwischen Beruf und Privatleben – nicht zuletzt, da ihre schlaue, aber schwierige Tochter Morgan über den Umzug nach Glasgow nicht gerade erfreut ist.

Sendetermine, die weitere Besetzung und Inhalte der einzelnen Folgen

Sonntag, 4. Februar 2024, 22.15 Uhr

Annika – Mord an Schottlands Küste
Folge: Kann ich das?

Die Episodenrollen und ihre Darsteller*innen

Diane Oban                        Kate Dickie

Sam Decosta                     Saskia Ashdown

Isla Hendry                         Caroline Guthrie

und andere

Annika Strandhed ist die neue Leiterin der Marine-Mordkommission der schottischen Polizei in Glasgow. Gemeinsam mit ihrem Team löst sie Verbrechen in Schottlands Gewässern. An ihrem ersten Tag muss Annika zusammen mit ihren Detectives den Mord an einem Mann aufklären, der im Fluss Clyde mit einer Harpune im Kopf treibt. Die Ermittlungen führen sie zum Bootsgeschäft des Opfers und seiner Familie.

Annika hat eine Schwäche dafür, ihre Fälle mit literarischen und historischen Bezügen in Verbindung zu bringen, um so der Aufklärung näherzukommen – eine Begeisterung, die ihr Team nicht teilt, die jedoch immer wieder zu erstaunlichen Ergebnissen führt. Im Fall des Opfers aus dem Clyde sinniert die Polizistin über Moby Dick und Kapitän Ahabs obsessive Suche nach dem weißen Wal. Sehr zur Verwirrung ihres Teams hat Annika das Gefühl, dass sich hinter diesem Harpunenmord eine Form von Gerechtigkeit verberge.

 

Sonntag, 4. Februar 2024, 23.00 Uhr

Annika – Mord an Schottlands Küste
Folge: Recht und Gerechtigkeit

Die Episodenrollen und ihre Darsteller*innen

Diane Oban                        Kate Dickie

Ms Hill                                 Hannah Donaldson

Tam Glenn                         Tam Dean Burn

und andere

Ein brutal erstochenes Opfer auf einem Boot im Fluss Clyde führt Annika samt Team zur Isle of Bute. Auf der Insel scheint eine verschworene Gemeinschaft ein dunkles Geheimnis zu hüten. Die Ermittlungsgruppe stößt bei ihren Untersuchungen auf kleine Liebesbotschaften, die mit dem Mord offenbar in Verbindung stehen. Steckt hinter der Bluttat ein sitzengelassener Liebhaber, der sich auf entsetzliche Weise gerächt hat?

Als ‎das Team weiter nachforscht, kommt es einem weiteren Geheimnis auf die Spur, dessen Aufdeckung die Gemeinschaft zu verhindern versucht. Doch Schritt für Schritt setzen Annika und  ihr Team die Ereignisse der Mordnacht ‎zusammen – wobei Annika Parallelen zu den nordischen Sagen findet, für die die Insel bekannt ist.

Währenddessen kämpft Annikas Tochter Morgan mit ihren eigenen Dämonen. Sie gerät unwissentlich in den Mittelpunkt des Falls – mit verstörenden Folgen.

 

Sonntag, 11. Februar 2024, 22.15 Uhr

Annika – Mord an Schottlands Küste
Folge: Väter und Söhne

Die Episodenrollen und ihre Darsteller*innen

Jake Strathearn                  Paul McGann

Heidi Greenshields             Kim Allan

Mel Hetherington                Moyo Akandé

und andere

Annikas Team fährt zum Loch Katrine, um den Tod eines Wissenschaftlers zu untersuchen. Schnell wird klar, dass es genügend Menschen gibt, die das Opfer lieber tot als lebendig sehen wollten. Die Recherchen ergeben, dass der ertrunkene Murdo Sterling einen ausschweifenden Lebensstil führte, zu dem nicht nur Untreue zählte. Das Ermittlerteam findet Hinweise, die auf Betrug und kriminelle geschäftliche Manipulationen schließen lassen.

Der Fundort der Leiche, Loch Katrine, ist als Süßwassersee Glasgows wichtigste Wasserquelle. Annikas Hang zu literarischen Bezügen lässt sie an Henrik Ibsens "Volksfeind" denken, das gesellschaftskritische Bühnenschauspiel des norwegischen Autors. Mit scharfem Verstand und Einfühlungsvermögen geht Annika der Frage nach, welche von Murdo Sterlings schlimmen ‎Taten der Ausklöser für den Mord sein könnte.

Unterdessen hat Annikas Tochter Morgan ihre erste Therapiesitzung mit dem Psychiater Jake Strathearn. Annika begleitet Morgan ins Wartezimmer und verspürt bei der Begegnung mit Jake sofort eine gewisse Anziehungskraft. Als Annika herausfindet, dass ihre Tochter und ihre Mitarbeiterin Blair Textnachrichten austauschen, ist sie unsicher, wie sie mit Morgan darüber sprechen kann, ohne ihr Vertrauensverhältnis zu verletzen.

 

Sonntag, 11. Februar 2024, 23.00 Uhr

Annika – Mord an Schottlands Küste
Folge: Enthüllungen

Die Episodenrollen und ihre Darsteller*innen

Jake Strathearn                  Paul McGann

Adie McAndrews                 Andy Clark

Erin Ferguson                     Jade Chan

und andere

Die Glasgower Spezialeinheit untersucht den Mord an einer bekannten Autorin, die mit ihren Büchern für Schlagzeilen sorgte und damit auch das Leben so einiger Mitmenschen auf den Kopf stellte. Die Leiche von  Cara Gibson liegt unter einer Brücke am Flussufer von Glasgow.

Für die Detectives ist klar, dass der Schlüssel zur Aufklärung des Falls in der Vergangenheit des Opfers zu finden sein muss: Cara Gibson nahm kein Blatt vor den Mund und war ein Liebling der Boulevardzeitungen. Mit ihren populären Büchern ruinierte sie die Karriere einer ganzen Reihe von Leuten. Sah sich jemand von ihnen zum Mord getrieben? Eine weitere Frage, die die Polizei beschäftigt: Warum hatte die Erfolgsautorin kürzlich umgesattelt und einen schlechtbezahlten Job als Dozentin an der Universität von Glasgow angenommen?

Annika begegnet bei einem Besuch im Aquarium erneut Jake Strathearn, dem Psychiater ihrer Tochter Morgan. Das Treffen gerät zu einem improvisierten Date. Morgan lernt zwischenzeitlich Erin kennen, die jüngere Schwester von Blair. Beide fühlen sich zueinander hingezogen.

 

Sonntag, 18. Februar 2024, 22.15 Uhr

Annika – Mord an Schottlands Küste
Folge: Sankt Christophorus

Die Episodenrollen und ihre Darsteller*innen

Jake Strathearn                  Paul McGann

Erin Ferguson                     Jade Chan

Gaynor Gilbride                  Hilary Maclean

und andere

Ein Glasgower Geschäftsmann feiert eine große Jubiläumsparty auf einem Boot. Am frühen Morgen fischt die Polizei seine Leiche aus dem Fluss Clyde. Unklar ist, auf welche Weise er starb.

Annikas Team nimmt an, dass der Unternehmer Paul Gilbride an Bord des Partyschiffs getötet und danach ins Wasser geworfen wurde. Die Ermittlung der Todesursache führt allerdings zu einer Überraschung und lässt den Fall in einem neuen Licht erscheinen.

Auf der Suche nach einem Motiv recherchiert Annika im familiären und geschäftlichen Umfeld des Opfers. Dabei folgt sie ihrer Neigung, literarische und historische Parallelen zu ziehen, und greift auf antike griechische Sagen über Rache und deren Opfer zurück.

Ihrer Tochter Morgan gesteht Annika, dass sie sich mit Jake getroffen hat. Als die drei gemeinsam zu Abend essen, zwingt ein Anruf Annika zurück in den Dienst. Jake überlegt, mit Morgan ein Gespräch außerhalb seiner Praxis zu führen.

 

Sonntag, 18. Februar 2024, 23.00 Uhr

Annika – Mord an Schottlands Küste
Folge: Familie

Die Episodenrollen und ihre Darsteller*innen

Diane Oban                        Kate Dickie

Maddie McAndrews           Sophie Sloan

Adie McAndrews                Andy Clark

und andere

Eine junge Frau wird in den Docks von Glasgow ermordet. Als Annika und ihre Detectives den Fall übernehmen, ahnt niemand von ihnen, dass ihr Leben in Gefahr geraten wird. Zunächst  wird Michael von dem Fall abgezogen, denn das Opfer ist die Exfreundin seines Bruders. Dieser neigt zu Gewalt und gilt aufgrund mehrerer Indizien als Hauptverdächtiger. Die Untersuchung nimmt eine überraschende Wendung, als die Polizei auf eine Verknüpfung des Falls mit einem Dating-Portal stößt. Der alarmierte Täter greift zu drastischen Mitteln, um seine Verfolger loszuwerden.

Während Annika sich einer tödlichen Bedrohung ausgesetzt sieht, wird ihr klar, dass sie im Privaten eine Entscheidung treffen muss, die das Leben ihrer bald 16-jährigen Tochter Morgan stark beeinflussen wird.

Impressum

Fotos über ZDF-Kommunikation
Telefon: (06131) 70-16100 oder über
https://presseportal.zdf.de/presse/annika

ZDF-Kommunikation
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2023 ZDF

Kontakt

Name: Lisa Miller
E-Mail: miller.l@zdf.de
Telefon: (089) 9955-1962