Ein starkes Team - Im Namen des Volkes

ZDF-Samstagskrimi

Nachdem zwei unbekannte Männer ein Juweliergeschäft überfallen haben und die junge Auszubildende Leonie Seidel (Valerie Sophie Körfer) als Geisel nehmen, ermittelt das "starke Team" Otto Garber (Florian Martens) und Linett Wachow (Stefanie Stappenbeck). Alexander Brösser (Vincent Krüger), gerade erst aus dem Gefängnis entlassen, ist einer der Täter, der mithilfe von Fingerabdrücken im Fluchtwagen identifiziert werden kann.

  • ZDF, Samstag, 14. Januar 2023, 20.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, Ab Samstag, 7. Januar 2023, ein Jahr lang in der ZDFmediathek.

Texte

Stab und Besetzung

Stab:

Buch                                      Leo P. Ard
Regie                                     Martin Kinkel
Kamera                                  Henning Jessel
Musik                                     Patrick Schmitz
Schnitt                                   Philipp Schmitt
Szenenbild                             Miodrag Nerandzic
Kostüme                                 Anneke Troost
Ton                                         Karsten Paarmann
Casting                                   Nina Haun                             
Produktionsleitung                 Milena Baumann
Produktion                             UFA Fiction GmbH
Producerin                             Vanessa Richter
Produzent                              Simon Müller-Elmau
Redaktion                              Matthias Pfeifer
Länge                                     ca. 89 Minuten

Besetzung:

Otto Garber                            Florian Martens
Linett Wachow                        Stefanie Stappenbeck
Reddemann                            Arnfried Lerche
Sebastian Klöckner                Matthi Faust
Sputnik                                  Jaecki Schwarz
Dr. Gabriele Simkeit               Eva Sixt
Alexander Brösser                  Vincent Krüger
Mike Holland                          Nico Ehrenteit
Eileen Kauffeld                       Kristin Alia Hunold
Anna Randolf                          Karin Hanczenwski
Leonie Seidel                          Valerie Sophie Körfer
Michael Seidel                        Florian Stetter
Lukas Beckmann                    Maximilian Dirr
Richterin Schulte-Allen           Marie Schneider
Juwelier Feith                         Stefan Mehren                      
Pfandleiher Tomschke             Dominik Bender
Richter Münzer                       Norbert Ghafouri       
Richter Paustian                     Hans-Jürgen Bieling  
Schöffe Heinrich                    Ralf Hohensee                 
und andere

Inhalt

Zwei unbekannte Männer überfallen ein Juweliergeschäft. Dabei erschießen sie den Inhaber und nehmen die junge Auszubildende Leonie Seidel als Geisel. Das "starke Team", Otto Garber und Linett Wachow, nimmt die Ermittlungen auf. Alexander Brösser, frisch aus dem Gefängnis entlassen, ist einer der Täter, der mithilfe von Fingerabdrücken im Fluchtwagen identifiziert werden kann. Dank Otto und Linett wird er erneut vor Gericht gestellt, jedoch aus Mangel an Beweisen überraschend freigesprochen. Kurz darauf ist er tot. Eileen Kauffeld, die Freundin von Brösser, die den Toten in der gemeinsamen Wohnung aufgefunden hat, kommt als Täterin nicht in Frage. Doch Brössers Kumpel und Ex‐Mitinsasse Mike Holland, der offenbar zurück in Deutschland auf der Suche nach den erbeuteten Juwelen ist, rückt in den Fokus der Ermittler.

Auch Leonies Vater, Michael Seidel, wird ins Visier genommen – schließlich ist das Leben seiner Tochter seit der Geiselnahme durch Brösser zerstört. Plötzlich wendet sich das Blatt und der damalige Fall, für den Brösser ursprünglich im Gefängnis saß, wird Gegenstand der Ermittlungen. Jennifer Beckmann ist während eines illegalen Straßenrennens getötet und Brösser dafür wegen fahrlässiger Tötung verurteilt worden. Somit würde auch der Ehemann des damaligen Todesopfers, Lukas Beckmann, für die Ermittler als Täter in Frage kommen. Aber er gibt an, nicht gewusst zu haben, dass Brösser aus der Haft entlassen wurde – und dass er auch damals schon kein Interesse daran hatte, den Prozess wegen fahrlässiger Tötung weiter zu verfolgen. Als das "starke Team" jedoch seine Aussagen überprüft und auf Pressematerial vom damaligen Prozess stößt, rückt plötzlich noch eine ganz andere Person in den Fokus der Ermittler. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn offenbar sinnt jemand auf Rache.

Fragen an Vincent Krüger

Kaum ein anderes TV-Format ist so stark mit Berlin verwoben wie "Ein starkes Team". Was ist für Sie das Besondere an Berlin?

Berlin ist mein Wohnort. Hier ist alles möglich, und das finde ich toll.

Und was nervt Sie an Berlin am meisten?

Der Lärm und ansonsten eigentlich nichts. Ich mag Berlin!

Was macht "Ein starkes Team" für Sie aus?
Das Team am Set ist supernett, und es ist eine tolle Zusammenarbeit.

Nach Ihrem Ausstieg bei GZSZ haben Sie in diversen Krimi-Formaten mitgespielt. Worin liegt für Sie als Schauspieler der Reiz dieses Genres, und welche Krimis schaut der Privatmensch Vincent Krüger am liebsten?

Wenn ich eine Rolle annehme, versuche ich mich in die Person, die ich spiele hineinzuversetzen. Ich finde es spannend, mich in eine kriminelle oder einen bösartigen Menschen zu versetzen und zu verstehen, aus welchen Beweggründen meine Rolle wie handelt. Das reizt mich am meisten.

Ohne spoilern zu wollen: Im Film stellt sich die Frage nach der Bewertung von Schuld und Unschuld. Würden Sie sich ein Schöffen-Amt zutrauen?

Nein, ich könnte meine persönliche Empathie nicht außer Acht lassen.

 

Die Fragen stellte Malte Weber.

Weitere Informationen

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/einstarkesteam

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2022 ZDF 

Kontakt

Name: Maike Magdanz
E-Mail: magdanz.m@zdf.de
Telefon: (030) 20991093