Marie fängt Feuer

Vier weitere Folgen, jetzt donnerstags

Neuer Sendeplatz – neuer Einsatzort mit Beförderung! Christine Eixenberger als Feuerwehrfrau ist zurück mit vier neuen Abenteuern – voller Action und mit ganzem Einsatz. Die ZDF-Reihe wird nicht mehr sonntags im "Herzkino", sondern donnerstags um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Nach den ersten zwei neuen Folgen, in denen Marie noch die Bürgersprechstunde in Weilheim leitet, macht die toughe Oberbayerin ihre große Leidenschaft zum Beruf und wechselt zur Freiwilligen Feuerwehr nach Murnau: als hauptamtliche Kommandantin. Dabei lernt sie den attraktiven Kollegen Peter (Stephan Luca, Foto) kennen. Seine herzliche Begrüßung und Unterstützung beflügeln

  • ZDF, Vier neue Folgen ab 20. Oktober 2022, jeweils donnerstags um 20.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, Alle vier neue Folgen ab Donnerstag, 13. Oktober 2022, 10.00 Uhr, bis Donnerstag, 12. Oktober 2023

Texte

Stab

Buch                                                        Hans Hofer, Carl Gerber

Regie                                                      Michael Karen, Katrin Schmidt

Kamera                                                   Peter Joachim Krause, Markus Schott

Schnitt                                                     Carsten Eder, Charles Ladmiral, Siao Lee Wang u. a.

Musik                                                      René Dohmen, Joachim Dürbeck

Ton                                                         Rainer Plabst

Szenenbild                                              Andreas Widmann, Cordula Kerner

Kostümbild                                              Claudia Maria Braun, Markus Brockhaus

Produzent*innen                                      Eva Franz, Nanni Erben, Gunnar Junken

Redaktion                                                Sebastian Hünerfeld

Eine ZDF-Auftragsproduktion der MadeFor Film GmbH, Berlin

Die Rollen und ihre Darsteller*innen

Marie Reiter                                             Christine Eixenberger

Stefan Weingartner                                  Stefan Murr

Peter Angerer                                          Stephan Luca

Irene Reiter                                             Saskia Vester

Ernst Reiter                                             Wolfgang Fierek

 

Sonja Bauer                                             Eva-Maria Reichert

Thomas Bauer                                         Stefan Rudolf

 

Veronika Stein                                         Bernadette Heerwagen

 

Sabrina Huber                                          Dagny Dewath

Jonas Bayer                                             Simon Böer

Emil Huber                                               Kai Albrecht

 

Gottfried Schuster                                    Heikko Deutschmann

Simone Schuster                                      Muriel Baumeister

Tamara Berger                                         Lo Rivera

 

und andere

Inhalte der vier neuen Folgen

Folge „Ungewisse Zukunft“ (20. Oktober 2022)

Marie muss den Jungen finden! Nachdem die leibliche Mutter ihr Kind wieder einfordert, sind die Pflegeeltern mit dem Kind in den Bergen verschwunden.

Gute Freunde von Maries Eltern, Gottfried und Simone Schuster, haben ein Pflegekind, das richtig bei ihnen aufblüht. Doch die leibliche Mutter Tamara bittet Marie um Hilfe. Sie möchte ihr Kind zurückhaben. Die Pflegemutter Simone behauptet jedoch, dass es Jakob bei Tamara immer schlecht geht. Nachdem Tamara ihr Kind einfordert, verschwinden Simone und Gottfried mit Jakob in den Bergen. Marie macht sich auf die Suche nach ihm.

Während Maries Mann Stefan versucht, über ein Casting neue Feuerwehrmitglieder zu finden, steht Marie zu ihrer Entscheidung bei Stefan zu bleiben. Und das, obwohl die Geburt von Stefans gemeinsamen Kind mit Rita immer näher rückt – der Frau, mit der er Marie betrogen hatte.

 

Folge „Das zweite Ich“ (27. Oktober 2022)

Marie kann es nicht fassen, als plötzlich Sabrina vor ihr steht. Eine Frau, die seit zwei Jahren verschwunden ist. Marie ist umso mehr erstaunt, als Sabrina sie nicht erkennt. Wie sich herausstellt, hat sie vor zwei Jahren ihr Gedächtnis verloren und niemand weiß warum. Und seitdem lebt sie als Mickey mit ihrem Freund Jonas zusammen, ohne zu wissen, dass sie in Wildegg einen Mann und zwei Kinder hat.

Und auch bei Marie stehen große Veränderungen bevor. Stefans Sohn Tobias wird geboren und Marie erkennt, dass sie etwas in ihrem Leben verändern will. Da hilft es fast, dass die Bürgermeisterwahl ein überraschendes Ergebnis bringt.

 

Folge „Die Feuertaufe“ (3. November 2022)

Marie hat es geschafft. Sie ist die neue Kommandantin der Freiwilligen Feuerwehr in Murnau. Mit Dienstwagen und neuen Kolleginnen und Kollegen. Doch noch bevor sie sich richtig vorgestellt hat, kommt der erste Einsatz: Dem kleinen Ort Mistelbach droht eine Überschwemmung.

Und nicht alle wollen die Gefahr wahrhaben. Marie gelingt es mit ihrer neuen Feuerwehr und der Unterstützung der Wildegger Kollegen das Schlimmste abzuwenden. Doch leider nicht von Allen. Ein Bauer wird von einem Erdrutsch verschüttet, als er gemeinsam mit seiner Tochter versucht, seinen Hof zu retten. Doch was Marie persönlich noch viel mehr trifft: Ihr Ehemann Stefan wird schwer verletzt, als er versucht, Marie zu retten.

 

Folge "Unbequeme Wahrheiten" (10. November 2022)

Eine verbotene Spritztour endet fast tödlich: Marie muss einen minderjährigen Jungen aus einem Autowrack befreien. Es ist ausgerechnet Richard, der gerade bei ihr seine Sozialstunden abstottert.

Marie ist hin- und hergerissen. Ihr neuer Job als Kommandantin der Freiwilligen Feuerwehr in Murnau macht ihr Spaß. Doch ihre Schuld an Stefans Unfall belastet sie schwer. Und ausgerechnet Marie soll Stefan jetzt beibringen, dass er die Wildegger Feuerwehr aufgeben soll.

Statement zu den Neuerungen von ZDF-Redaktion Sebastian Hünerfeld

"Marie fängt Feuer" steht unter dem Vorzeichen großer Veränderungen. Äußerlich, da es für die linearen Zuschauer auf einem neuen Sendeplatz am Donnerstag zu finden ist, aber mehr noch inhaltlich: Marie wird Feuerwehrkommandantin. Und damit fokusiert sich die Serie stärker auf die Arbeit der Feuerwehr und die Geschichten gewinnen an Dramatik. 

Während Marie in den ersten beiden Folgen der neuen Staffel noch das Bürgerbüro leitet und mit emotionalen Fällen betraut wird, wird ihr am Ende von Folge zwei klar, dass sie sich verändern muss. Bereits an ihrem ersten Tag als Feuerwehrkommandantin wird sie extrem gefordert, da eine Überschwemmung droht.

Mit der neuen Feuerwehr erweitert sich nicht nur das Spektrum der Geschichten - Stephan Luca, Lisa Jopt und Xiduo Zhao bereichern die Welt um Christine Eixenberger, Stefan Murr, Saskia Vester, Wolfgang Fierek und allen anderen, die uns über die Jahre in Wildegg ans Herz gewachsen sind.

Kurzinterview mit Christine Eixenberger

Worauf können die Zuschauer sich in den neuen Folgen freuen? Welche Herausforderungen erwarten Marie Reiter?

"Neu" ist das richtige Stichwort. Alles ist neu! Am wichtigsten finde ich, dass Marie beschlossen hat, endlich für sich und ihre Bedürfnisse einzustehen. Sie setzt sich gegen ihre Bewerber*innen durch und wird Kommandantin der Feuerwehr Murnau – eine verantwortungsvolle, spannende Aufgabe, die sie schon an ihrem ersten Arbeitstag vor extreme Herausforderungen stellt. Außerdem steht ihre Ehe auf der Kippe. Auch hier versucht sie herauszufinden, was sie eigentlich will und ob eine Patchwork-Familie mit einem Kind, das aus einem Seitensprung Stefans entstanden ist, wirklich funktionieren kann. 

Auf die neuen Folgen sind wir deshalb besonders stolz, weil der Neustart in allem sichtbar wird: in Bild und Spiel. Das wäre ohne unser großartiges Film-Team nicht möglich gewesen. Tempo und Spannung werden deutlich erhöht, gesellschaftsrelevante Themen wie der Klimawandel und die damit verbundene, absolute Notwendigkeit der Freiwilligen Feuerwehr werden besprochen. Und das alles trifft auf ein hohes Maß an Emotionalität. Das macht den Neustart bei "Marie fängt Feuer" besonders interessant. Ich freue mich wirklich "narrisch" auf die Reaktion der Zuschauer*innen. 

  

Mit Stephan Luca ist ein neuer Kollege dabei – wie war die Zusammenarbeit?

Stephan ist wirklich ein außergewöhnlicher Kollege. Herzlich, humorvoll und extrem kollegial. Natürlich muss ich das jetzt sagen, aber ich meine es auch so. Mit ihm zu arbeiten war eine große Freude. Dass wir von Sekunde eins an so einen guten Draht zueinander hatten, hat uns während des körperlich und auch emotional oft anstrengenden Drehs sehr geholfen. Zusammen durchatmen, zusammen lachen – das gibt einem viel Kraft und lässt lange Set-Tage wie im Fluge vergehen. Stephan ist ein Toller!

  

Taugt Marie Reiter als role model für die moderne Frau?

Marie ist sicher nicht perfekt. Das ist niemand. Sie hat sich lange selbst zurückgestellt, den Blick immer auf das Wohl der anderen gerichtet und sich dabei etwas verloren. Aber sie hat die letzten Jahre vieles gelernt: Es ist wichtig, für sich einzustehen und sich und seinen Träumen Raum zu geben. Marie schält sich langsam heraus aus ihrer Mutter-Teresa-Haut, ohne dabei ihre empathische Art zu verlieren. Man ist immer gut beraten, die eigenen Baustellen endlich anzugehen und sich Veränderungen gegenüber, so schmerzlich diese auch sein mögen, nicht zu verschließen, sondern sie als Chance zu begreifen! Ich kann allen Zuschauern, weiblich wie männlich, nur sagen: Bleibt bei euch und glaubt an euch! 

Kurzinterview mit Stephan Luca

Was können die Zuschauer von Ihrer Rolle erwarten?

Die Zuschauer werden eine Figur kennenlernen, die mit Leib und Seele Feuerwehrmann ist. Als Heimkehrer geniest Peter Angerer seine neue, alte Heimat und stellt sich mit großer Energie den neuen Aufgaben und Herausforderungen. Er und seine neue Chefin kennen sich aus der Vergangenheit, das Wiedersehen ist für beide eine schöne Überraschung. 

 

Wie war es, in dieser tollen Landschaft zu drehen?

Ich bin seit meiner Kindheit ein großer Bergsportler und immer, wenn es möglich ist, verbringe ich gerne Zeit in dieser atemberaubenden Landschaft. Ich habe jetzt bei den Dreharbeiten Murnau und das herrliche Umland kennenlernen dürfen. Ein großartiger Ort mit dem anliegenden Staffelsee und einem herrlichen Ausblick Richtung Garmisch-Partenkirchen und der Zugspitze. 

Besonders machein ein Ort aber auch immer die Menschen, die man während der Dreharbeiten kennenlernen darf. Wir hatten ein großartiges Team, hinter und vor der Kamera. Die sehr enge Zusammenarbeit mit den echten Feuerwehrmännern und -frauen der Feuerwehr Murnau, macht diese Drehzeit sehr besonders. Florian Krammer, Kommandant der Feuerwehr Murnau, hat uns mit seinem Team herzlich aufgenommen und uns großartig unterstützt. 

 

Wie ist es als Schauspieler, neu in ein eingespieltes Ensemble zu kommen?

Das war nicht schwer, da es sehr angenehm ist, auf ein eingespieltes Ensemble zu treffen. Gleichzeitig findet viel Veränderung statt, und vieles ist neu. Die neuen Folgen sind ein großes Abenteuer, ich bin sehr dankbar als Peter Angerer dabei zu sein. 

Fotohinweis

Fotos über ZDF Kommunikation

Telefon: (06131) 70-16100 oder über
https://presseportal.zdf.de/presse/mariefaengtfeuer 

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2022 ZDF
 

Kontakt

Name: Christian Schäfer-Koch
E-Mail: schaefer-koch.c@zdf.de
Telefon: 06131-70 1 5380