#martyisdead

achtteilige tschechische Thrillerserie/Deutschlandpremiere

Der 15-jährige Marty ist tot. Sein trauernder Vater Petr entdeckt im Social Media-Profil seines Sohnes Videos, auf denen sich Marty bei verstörenden Handlungen selbst gefilmt hatte. Petr hat den Verdacht, dass sein Sohn erpresst wurde und sein vermeintlicher Unfalltod keiner war. Verzweifelt ermittelt der Vater auf eigene Faust.

  • ZDF neo, Freitag, 11. November 2022, ab 23.10 Uhr, alle Folgen
  • ZDF Mediathek, ab Samstag, 12. November 2023, 10.00 Uhr, alle Folgen im Binge

Texte

Stab und Besetzung

Buch                                  Jaroslav T. Miska, Jan Stehlík

Regie                                 Pavel Soukup

Kamera                              Miloslav Holman

Produktion                         Jakub Kostal, Milan Kuchynka, Vratislav Slajer

Redaktion ZDFneo             Isabell Gerhardt

Länge                                8 x ca. 15 Minuten

 

Die Rollen und ihre Darsteller*innen

Marty                                 Jakub Nemčok               

Petr                                   Jan Grundman     

Alena                                 Petra Bučková

Kryštof                               Matěj Havelka

Kristýna                             Sára Korbelová

Učitel Novák                      Andrej Polák

Eliška                                Angelica Wudy

Inhalt

Der 15-jährige Marty ist tot. Sein trauernder Vater Petr entdeckt im Social Media-Profil seines Sohnes Videos, auf denen sich Marty bei verstörenden Handlungen selbst gefilmt hatte. Petr hat den Verdacht, dass sein Sohn erpresst wurde und sein vermeintlicher Unfalltod keiner war. Verzweifelt ermittelt der Vater auf eigene Faust.

Die tschechische Serie "#martyisdead" wurde 2020 mit einem Emmy ausgezeichnet. Sie basiert auf realen Fällen von Cybermobbing, in denen Teenager mit Nacktfotos erpresst wurden. "#martyisdead" schildert eindrücklich und erschreckend, wie geschickt Teenager über gefakte Social Media-Accounts beeinflusst werden und welchen Gefahren sie ausgesetzt sein können, während sie vermeintlich sicher im Kinderzimmer vor dem Bildschirm sitzen. Eine zweite Staffel von "#martyisdead" ist bereits in Vorbereitung.

Folgenübersicht und Sendetermine in ZDFneo

Folge 1, "#derunfall": Freitag, 11. November 2022, 23.10 Uhr

Als der 15-jährige Marty bei einem tragischen Unfall ums Leben kommt, bleiben Alena und Petr, die Eltern des Jungen, in großer Trauer zurück. Unter Schock versuchen sie zu begreifen, was passiert ist. Petr entscheidet sich, Martys Tod auf dem Facebook-Account seines Sohnes mitzuteilen. Dass dieser sein Konto kurz vor dem Unfall gelöscht hat, verwundert ihn dabei zunächst nur kurz. Doch die Nachricht von Martys Tod wird von seinen Freunden offenbar nicht ernst genommen. Petr findet in einem offenen Chat-Fenster ein verstörendes Video über den kürzlich entlaufenen Familienhund und macht eine erschreckende Entdeckung.

 

Folge 2, "#freunde": Freitag, 11. November 2022, 23.25 Uhr

Während Petr tiefer in die Welt seines Sohns eintaucht und immer mehr besorgniserregende Videos findet, trifft Alena auf Martys Lehrer. Sie erfährt, dass ihr Sohn Wochen vor dem Unfall nicht mehr in der Schule war und sich seine Noten rapide verschlechtert hatten. Martys Freundin Kristýna berichtet, dass Marty eine neue Freundin hatte. Petr begreift inzwischen, dass sein Sohn von einer Unbekannten erpresst wurde, mit einem Video, auf dem er masturbiert. Die Unbekannte verlangte immer aufwendigere und gefährlichere Mutproben von Marty. Alena versteht nicht, wieso sie nicht gemerkt hat, dass ihr Sohn so lange die Schule geschwänzt hat.

 

Folge 3, "#spuren": Freitag, 11. November 2022, 23.40 Uhr

Petr wendet sich mit den gefundenen Videos an die Polizei. Doch dort erfährt er, wie schwer es zu beweisen ist, dass der Tod kein Unfall war. Als Petr auf eigene Faust den Unfallort untersucht, stößt er auf eine interessante Aufnahme einer Überwachungskamera. In dem Video ist zu sehen, wie Marty sich nur Sekunden vor seinem Tod mit einer unbekannten Person streitet. In einer Rückblende wird deutlich, dass Marty nach und nach herausfindet, dass seine Erpresserin Eliška nur ein Fakeprofil ist und sich dahinter gar kein junges Mädchen versteckt. Martys Mitschüler David führt Petr auf eine neue Spur. Hat Martys Klassenlehrer ihn sexuell missbraucht?

 

Folge 4, "#küssmich": Freitag, 11. November 2022, 23.50 Uhr

In der Schule kursiert ein Video, in dem Martys Lehrer einen Jungen küsst. Petr konfrontiert den Lehrer mitten im Unterricht und es kommt zu Handgreiflichkeiten. Es stellt sich heraus, dass Martys Mitschüler David Petr gar nicht kontaktiert hat, sondern sein Profil illegal genutzt wurde. Ein Unbekannter versucht Petr zu manipulieren und auf eine falsche Spur zu führen. Tatsächlich hatte Marty das Video über seinen Lehrer in der Schule verbreitet. Martys bester Freund Kryštof erzählt Petr, dass ihn ein unbekanntes Mädchen über Facebook kontaktiert hat und Nacktfotos wollte.

 

Folge 5, "‘#liebe": Freitag, 11. November 2022, 00.05 Uhr

Petr möchte, dass Kryštof die Unbekannte anschreibt, damit er den Absender orten kann, solange sie online ist, doch der Versuch geht schief. Im Rückblick sieht man, dass Marty versucht hatte, sich seinem Vater anzuvertrauen, aber der von der Arbeit gestresste Petr hatte keine Zeit für ihn. Trauer und Schuldgefühle überwältigen Petr, und er zeigt Alena, die immer noch von einem Unfall ausgeht, das Überwachungsvideo. Alena erkennt, dass der Schlüssel zu den Ereignissen in Martys Handy liegt. Doch wo ist es?

 

Folge 6, "#heilung": Freitag, 11. November 2022, 00.20 Uhr

Die Polizei befragt einen Verdächtigen, der sich am Unfallort aufgehalten hat und Martys Handy gestohlen hat. Martys Daten wurden gelöscht. Petr tauscht heimlich Martys Handy gegen ein anderes aus und gibt es einem Freund, der versuchen soll, Martys gelöschte Bilder und Videos wiederherzustellen. Dieser gibt ihm einen wichtigen Hinweis. Alena trifft auf den Fahrer des Unfallwagens und verfolgt eine eigene Spur.

 

Folge 7, "#geständnis": Freitag, 11. November 2022, 00.30 Uhr

Martys Freundin Kristýna erzählt Alena von einem traumatischen Erlebnis mit Marty. Im Rückblick sieht man, dass er gezwungen wurde, Nacktaufnahmen seiner Freundin an seinen Erpresser zu schicken. Kristýna ist völlig verstört und ihre Reaktion führt dazu, dass Marty sich endlich gegen die Erpressung wehrt und seinen FacebookAccount löscht. Schließlich entdeckt Marty, wer ihn erpresst hat und droht, seinen Peiniger zu entlarven.

 

Folge 8, "#wahrheit": Freitag, 11. November 2022, 00.50 Uhr

In der Rückblende wird klar, wer Martys Erpresser ist und welche Motivation er hatte. Da Petr illegal in den Besitz des Handys gekommen ist, ist das Beweismittel, Martys Videoaufnahme, unzulässig. Es droht eine Einstellung des Verfahrens. In seiner Trauer greift Petr zu einem ungewöhnlichen Mittel. Alena und Petr kommen sich nach langer Zeit wieder näher und suchen Trost beieinander. Doch dann stellt sich heraus, dass nichts so ist, wie es scheint.

Die Rollenprofile

Marty (Jakub Nemčok)

Marty ist ein typischer 15-jähriger Teenager, ein Einzelkind. Er ist glücklich, hat eine nette Freundin und einen Freundeskreis. Seine Freizeit verbringt er gerne am Computer und tauscht sich in Chats mit anderen Jugendlichen aus. Als er Opfer eines Erpressers wird, der ihn über ein Fakeprofil mit einem Nacktvideo erpresst, schafft es der Teenager nicht, sich zu wehren. Die Ehe seiner Eltern ist angespannt, und der verzweifelte Junge findet keinen Zugang zu ihnen. Ein Versuch, sich seinem Vater anzuvertrauen, scheitert. Marty lässt sich zu immer schrecklicheren Taten manipulieren und verletzt dabei die Menschen, die ihm wichtig sind.

 

Petr (Jan Grundman)

Petr trauert um seinen einzigen Sohn. Als er nach und nach herausfindet, warum Marty starb, wird ihm klar, dass er kaum am Leben seines Kindes teilgenommen hatte. Er hatte nie Zeit für ihn und hat auch Martys Versuche, ihn um Hilfe zu bitten, nicht erkannt. Zur Trauer kommen Schuldgefühle hinzu. Die Ehe mit seiner Frau Alena ist schon lange nicht mehr intakt, daher können sich die beiden auch nicht gegenseitig trösten. Erst nach seinem Tod nimmt sich Petr Zeit, sich mit seinem Sohn und seinem Leben auseinanderzusetzen.

 

Alena (Petra Bučková)

Alena ist eine Karrierefrau, der die Arbeit kaum noch Zeit lässt für ihre Familie. Marty ist ihr einziges Kind und als Teenager schon so selbstständig, dass sie im Alltag fast gar keine Zeit mehr mit ihm verbringt. Die Ehe zu Petr steht kurz vor dem Aus, ihre Beziehung zueinander ist sachlich und kalt. Sie merkt nicht, wie sehr auch ihr Sohn darunter leidet. Genau wie Petr weiß sie fast nichts über das Leben ihres Sohnes. In ihrer Trauer ist sie allein und findet zunächst keinen Trost bei ihrem Mann. Erst nach Martys Tod begreift sie, wie allein ihr Sohn sich die ganze Zeit gefühlt hat.

Weitere Informationen

Impressum

Fotos über ZDF-Hauptabteilung Kommunikation

Telefon: (06131) 70-16100 oder über https://presseportal.zdf.de/presse/martyisdead

 

ZDF-Hauptabteilung Kommunikation
Verantwortlich: Alexander Stock

E-Mail: pressedesk@zdf.de

© 2022 ZDF

Kontakt

Name: Susanne Priebe
E-Mail: priebe.s@zdf.de
Telefon: (040) 66985 180