15.01.2021, 10:24 Uhr - Reportagen/Dokumentationen

"Abenteuer Affäre": "37°" über "Leben mit dem Seitensprung"


Mina und Arndt sind seit 14 Jahren ein Paar.
Copyright: ZDF/Thomas Henk Henkel

Warum gehen Männer und Frauen fremd? Warum riskieren sie für einen Seitensprung ihre Beziehung? Diesen Fragen geht Petra Cyrus in ihrem Film "Abenteuer Affäre. Leben mit dem Seitensprung" nach, der in der ZDF-Reihe "37°" am Dienstag, 19. Januar 2021, 22.15 Uhr, zu sehen ist. Am Sendetag steht die Sendung ab 8.00 Uhr in der ZDFmediathek zur Verfügung. Die Videos in der ZDFmediathek sind zum Embedding freigegeben. Weitere Informationen: https://ly.zdf.de/Lai/.

Im Film kommen Menschen zu Wort, die mit dem Fremdgehen konfrontiert wurden, sei es mit der Untreue des Partners oder mit ihrer eigenen. Eine Erfahrung haben fast alle gemacht: Auch scheinbar unkomplizierte Affären haben ungeplante Konsequenzen.

Michael hat seinen Seitensprung lange vor seiner Frau geheim gehalten: Es sei etwas gewesen, was nur ihn und diese andere Frau betroffen habe und ihre Gefühle füreinander. Bis seine Ehefrau eines Tages in seinem Handy den Chatverlauf mit der Geliebten las. Am Ende stand die Trennung.

Mina und Arndt sind noch zusammen. Das Paar nahm Minas Affäre zum Anlass, um nach den Gründen zu suchen und zu schauen, was er in der Beziehung anders machen muss, um sie zu erhalten. In den 14 Jahren des Zusammenlebens ist Mina dreimal ausgebrochen. Für Arndt war es nicht leicht, seine Eifersucht zu überwinden. Er ist deswegen schon zweimal ausgezogen, kam aber immer wieder zu Mina und den 15 und sechs Jahre alten Kindern zurück.

Christiane ist eine Frau, die beide Seiten kennt: Sie hat nicht nur ihren Mann betrogen, sondern wurde Jahre später, als sie wieder ein Verhältnis einging, selbst betrogen. "Wenn man dieses Wort 'betrügen' überhaupt in dem Zusammenhang gebrauchen sollte", sagt Christiane. "Es klingt so negativ, so anklagend."

Ab wann beginnt das Fremdgehen? Beim ersten Kuss oder gar schon mit den Gedanken an eine andere Person als den eigenen Partner? Oder muss es erst zum Sex kommen, um vom Fremdgehen zu sprechen?

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/37grad

"37°" in der ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/37-grad

https://facebook.com/ZDF37Grad

https://instagram.com/zdf37grad

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 15. Januar 2021
ZDF Presse und Information