25.06.2019, 10:46 Uhr - Reportagen/Dokumentationen

Forever young: "plan b" im ZDF über Fitness bis ins hohe Alter


Seniorensportler Guido Müller ist mit 79 Jahren mehrfacher Europameister und hält 14 Weltrekorde.
Copyright: ZDF/Jürgen Staiger

Die Menschen werden immer älter – und ihre Lebenserwartung steigt weiter. Und manch älterer Mensch fühlt sich topfit und jünger, als sein "biologisches Alter" vermuten lassen würde. Am Samstag, 29. Juni 2019, 17.35 Uhr, berichtet "plan b" im ZDF über "Forever young – Fit bis ins hohe Alter". Der Film von Anna Aumüller stellt Menschen vor, die ihren persönlichen Jungbrunnen gefunden haben. Zudem informiert er über wissenschaftliche Erkenntnisse, die jeder für sich nutzen kann, um den letzten Lebensabschnitt so gesund wie möglich zu erleben. In der ZDFmediathek ist diese "plan b"-Dokumentation ab Freitag, 28. Juni 2019, 10.00 Uhr, abrufbar.

Heinrich Döbereiner, 48 Jahre alt und übergewichtig, versucht seinen eigenen Masterplan für ein längeres Leben zu finden. Unter ärztlicher Aufsicht will er fitter werden und sein "biologisches Alter" senken. "Wenn ich an meiner Gesundheit nichts ändere, könnte es knapp werden", meint der Familienvater. Er setzt auf Sport als Medizin, dosiert körperliches Training wie ein Medikament.

In den Bergdörfern Sardiniens leben auffallend viele Hochbetagte. Guido Cabras schwört auf Gemüse aus eigenem Anbau, weil die einfache Art zu leben sein Rezept für ein langes und gesundes Leben ist.

Sport und gesunde Ernährung – ist es so einfach? Forscher haben herausgefunden: Das Gehirn hört nie auf, sich zu verändern, ist auch im Alter offen für Neues. Lernt man im Alter noch einmal neue Abläufe, bilden sich im Gehirn neue Nervenzellen. Das hält jung und geistig fit. In Magdeburg tanzen Senioren für die Wissenschaft und setzen auf Musik, Choreografie und Lebensfreude als Prävention gegen Demenz.

In der Reportagereihe "Re:" berichtete ARTE bereits am 20. Juni 2019 über "Für immer jung – Fit bis ins hohe Alter" – "plan b" arbeitet bei verschiedenen Projekten in Synergie mit der ARTE-Reportagereihe.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 –70-13802;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/planb

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/plan-b/

"plan b" in der ZDFmediathek: https://planb.zdf.de

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 25. Juni 2019
ZDF Presse und Information