18.06.2019, 13:06 Uhr - Magazine/Interviews

"hallo deutschland mondän" im ZDF porträtiert Portofino

Portofino gilt als einer der schönsten und teuersten Fischerorte der Welt.
Copyright: ZDF/Jürgen Heck

Portofino, das Fischerdorf an der italienischen Riviera, lockt die Schönen und Reichen. Bereits in den 1960er-Jahren verfielen etwa Sophia Loren, Brigitte Bardot und Frank Sinatra dem Charme des malerischen Küstenortes. Am Freitag, 21. Juni 2019, 17.10 Uhr, lädt "hallo deutschland mondän" im ZDF die Zuschauer ein zu einer Reise an die italienische Riviera. Der Film ist bereits in der ZDFmediathek abrufbar.

Nach Portofino kommt man am stilechtesten mit der Jacht. Schauspieler und einige arabische Scheichs legen gern vor dem kleinen Dorf an der italienischen Küste an. Ein ehemaliges Kloster mit bester Aussicht ist für viele die schönste Herberge am Mittelmeer. Der Deutsch-Italiener Fernando Pensato, der Olivenöl produziert, führt das Filmteam durch sein Portofino, etwa in die "beste Focacceria" am Ort. So lassen sich viele persönliche Lieblingsecken in Portofino entdecken, auch abseits der Touristenwege.

Seit 2013 bietet das News- und Boulevardmagazin "hallo deutschland" mit "hallo deutschland mondän" und "hallo deutschland hautnah" immer mal wieder Doku- und Reportageformate, die von Reise- und Urlaubserkundungen bis zu gesellschaftlich relevanten Themen wie "Ärger ums Wohnen" oder "Unerfüllter Kinderwunsch" reichen. Am Freitag, 12. Juli 2019, 17.10 Uhr, macht "hallo deutschland hautnah" im ZDF einen Insel-Check: "Rhodos – Sonne, Strand, Sirtaki".

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/hallodeutschland

ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/aAJ/

https://hallodeutschland.zdf.de

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 18. Juni 2019
ZDF Presse und Information