12.05.2020, 16:11 Uhr - Film, Serien

"Laim und der letzte Schuldige" mit Max Simonischek


Lukas Laim (Max Simonischek), Anton Simhandl (Gerhard Wittmann), Sandra Rutkowski (Sophie von Kessel)
Copyright: ZDF/Michael Marhoffer

Neuer Fall für Kommissar Lukas Laim: Am Montag, 18. Mai 2020, 20.15 Uhr, zeigt das ZDF "Laim und der letzte Schuldige" als Fernsehfilm der Woche. Neben Max Simonischek als Titelfigur spielen in weiteren Rollen Gerhard Wittmann, Sophie von Kessel, Roeland Wiesnekker und viele andere. Regie führte erneut Michael Schneider, das Drehbuch für den dritten Film der ZDF-Reihe stammt von Christoph Darnstädt. Der Krimi ist bereits in der ZDFmediathek zu sehen.

Ein Star-Tenor gastiert an der Münchner Staatsoper und bekommt nach seinem Auftritt nicht nur viel Applaus, sondern überraschenden Besuch vom LKA: Die leitende Ermittlerin Sandra Rutkowski (Sophie von Kessel) findet nach einem anonymen Tipp in der Künstlergarderobe einen verängstigten 12-jährigen Jungen, der kein Wort Deutsch spricht. Wegen des Verdachts auf Kindesmissbrauch wird der Sänger vorläufig festgenommen. Als die LKA-Beamtin ihn zum Streifenwagen bringen will, fallen vor der Oper Schüsse. Der Tenor ist sofort tot. Doch wer hat geschossen? Kommissar Lukas Laim arbeitet für die Aufklärung der Tat mit Sandra Rutkowski zusammen. Zunächst gilt es herauszufinden, von wem der Junge in die Garderobe gebracht wurde.

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 – 9955-1962

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/laim

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/laim-und-der-letzte-schuldige/

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 12. Mai 2020
ZDF Presse und Information