02.10.2018, 13:33 Uhr - Serien

Neu in ZDFneo: Zehnteilige Thrillerserie "24 Hours – Two Sides of Crime"

Als Kathleen (Wine Dierickx, 2.v.r.) ihren Sohn Basil schreien hört, können die Polizeibeamten sie kaum zurückhalten.
Copyright: ZDF/FBO

Ein Banküberfall mit Geiselnahme und aktivierten Zeitbomben hält eine Kleinstadt bei Brüssel in Atem: In der neuen ZDFneo-Serie "24 Hours – Two Sides of Crime", die ab Freitag, 5. Oktober 2018, täglich ab 21.45 Uhr zu sehen ist, fordern die Täter ein Lösegeld in Höhe von einer Million Euro – anderenfalls jagen sie das Bankgebäude samt Geiseln in die Luft.

Eine Spezialeinheit, bestehend aus Einsatzleiter Ivo De Rouck (Johan Van Assche), den Verhandlungsführern Mercedes De Vos (Sophie Decleir) und Roeland Wagemans (Willy Thomas), dem unerfahrenen Unterhändler Ibrahim El Ghazoui (Lukas De Wolf) sowie Arne Michiels (Jereon Perceval) von der Bundespolizei, versucht mit Verhandlungsgeschick und Ermittlungstaktik herauszufinden, wer die Täter sind. Die Teammitglieder wollen das Leben von Filialleiter Walter Blomme (Bob Snijers), den Bankangestellten Michaël (Jelle de Beule) und Serge (Geert Van Rampelberg), von Kundin Freya Van Landschoot (Maaike Neuville) und den Schulkindern Noor (Imani de Caestecker) und Basil (Imani de Caestecker) retten. Journalisten und besorgte Angehörige der Geiseln erschweren ihre Ermittlungen. Streitereien zwischen den Tätern, private Probleme der Polizisten und Spannungen innerhalb des Teams lassen schnell ahnen, dass fast niemand – innerhalb und außerhalb der Bank – der ist, der er vorgibt zu sein.

Die Thrillerserie betrachtet die Geschehnisse abwechselnd aus Sicht der Polizei, der Presse, der Bankräuber sowie der Opfer und deren Familien.

ZDFneo zeigt die belgisch-deutsche Koproduktion von Freitag, 5. Oktober, bis Mittwoch, 10. Oktober 2018, täglich ab 21.45 Uhr. In der ZDFmediathek sind alle Folgen am Erstsendetag bereits ab 10.00 Uhr verfügbar. 

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDFneo

http://facebook.com/ZDFneo

Ansprechpartnerin: Christina Betke, Telefon: 06131 – 70-12717;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/24hours

Mainz, 2. Oktober 2018
ZDF Presse und Information