19.12.2017, 12:17 Uhr - Film, Kinder, Kultur, Sport, Unterhaltung-Show

Weihnachten und Neujahr im ZDF

Die Programm-Highlights im Überblick

Carmen Nebel
Copyright: ZDF/Sascha Baumann

Das ZDF zeigt an den Festtagen und zum Jahreswechsel festliche Shows und Konzerte, Märchen-Premieren, Jahresrückblicke, Spielfilme sowie bekannte Festtagsklassiker für die ganze Familie – von "Weihnachten mit dem Bundespräsidenten" bis zur Silvester-Party am Brandenburger Tor. Die Highlights im Zeitraum zwischen Sonntag, 24. Dezember 2017, und Montag, 1. Januar 2018: https://presseportal.zdf.de/pm/weihnachten-und-neujahr-im-zdf-2/.

Das ZDF würdigt das Weihnachtsfest in seiner christlichen Bedeutung – mit evangelischen und katholischen Gottesdiensten sowie dem päpstlichen Segen am ersten Weihnachtsfeiertag. Mehr Infos dazu: https://presseportal.zdf.de/pm/christliches-weihnachts-und-neujahrsprogramm-1/

Mit der ganzen Familie ins Reich der Magie: Das ZDF zeigt an Heiligabend die Märchen-Premieren "Rübezahls Schatz" und "Der Zauberlehrling" sowie die Free-TV-Premiere von "Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs". Alle Highlights des weihnachtlichen Programms für Kinder und Jugendliche: https://presseportal.zdf.de/pm/zdf-weihnachten-fuer-kinder-und-jugend-2017/.

Für Wintersportfans überträgt das ZDF zwischen 31. Dezember und 4. Januar zwei Springen von der traditionsreichen Vierschanzentournee. Mehr Infos dazu: https://presseportal.zdf.de/pm/die-wintersportsaison-2017-2018-live-im-zdf/.

ZDFneo bietet seinen Zuschauern an Heiligabend um 18.15 Uhr ein besinnliches Kontrastprogramm: In "Stille Nacht – Ein Kaminfeuer" knistert und lodert es zwei Stunden lang in einem weihnachtlich geschmückten Wohnzimmer, und William Cohn liest die Weihnachtsgeschichte vor.

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über die Links zu den einzelnen Meldungen oder über ZDF Presse und Information Telefon: 06131 – 70-16100, sowie über pressefoto@zdf.de

Mainz, 19. Dezember 2017

ZDF Presse und Information