02.10.2015, 11:32 Uhr - Magazine/Interviews, Reportagen/Dokumentationen

Wie gut ist unsere Milch? / "ZDFzeit" testet Deutschlands Milchprodukte

Joghurt, Milch und Sahneersatz - in zahlreichen informativen und unterhaltsamen Versuchen werden Milch-Produkte untersucht
Copyright: ZDF/Willi Weber

Markenmilch und No-Name-Milch stammen oft aus derselben Molkerei. Ändert das etwas am Verhältnis zwischen gut und günstig? Sternekoch Nelson Müller macht am Dienstag, 6. Oktober 2015, 20.15 Uhr, im ZDF den großen Test und fragt: "Wie gut ist unsere Milch?".

Auf den Milchpreis reagieren Verbraucher besonders sensibel. Doch warum kostet frische Markenmilch fast doppelt so viel wie Discountermilch, wenn der Inhalt oft aus ein und derselben Molkerei stammt? Nelson Müller findet heraus, in welchen Packungen identische Milch zu höchst unterschiedlichen Preisen verkauft wird.

Bei Joghurt gibt es Preis-Unterschiede von bis zu 100 Prozent. Dort zeigt sich: Erdbeer-Joghurt ist nicht gleich Erdbeer-Joghurt. Denn gerade an der teuren Frucht wird bei den billigen Produkten zuerst gespart: Beim Discounter finden sich nur noch 0,6 Gramm Fruchtstücke auf 100 Gramm. Im Vergleichstest können nur ganz wenige Joghurts überzeugen.

Der Preisdruck bei Milchprodukten hat direkte Auswirkungen auf die Erzeuger. Zahlreiche, vor allem kleine Betriebe mussten in den vergangenen Jahren aufgeben. Nelson Müller stellt eine erfolgreiche Kooperative vor, die gute Milch zu vertretbaren Preisen herstellt.

Nelson Müller ging für die "ZDFzeit" unter anderem bereits den Fragen nach: "Wie gut ist unser Trinkwasser?", Wie gut ist unser Bier?", "Wie gut ist die deutsche Küche?" und "Wie gut ist unsere Wurst?". Am Dienstag, 13. Oktober 2015, 20.15 Uhr, klärt er im ZDF die Frage: "Wie gut ist unser Kaffee?".

https://presseportal.zdf.de/pm/zdfzeit-wie-gut-sind-milch-und-kaffee/

http://zeit.zdf.de

http://twitter.com/zdf

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information,
Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfzeit

 

Mainz, 2. Oktober 2015
ZDF Presse und Information