14.12.2017, 12:26 Uhr - Unternehmen, Nachrichten/Aktuelles

ZDF-Intendant Bellut würdigt Karl-Günther von Hase

Ehemaliger Intendant wird 100


Karl-Günther von Hase an seinem 80. Geburtstag am 15. Dezember 1997.
Copyright: ZDF/Carmen Sauerbrei

Karl-Günther von Hase, ZDF-Intendant von 1977 bis 1982, wird am 15. Dezember 100 Jahre alt. Der amtierende Intendant Thomas Bellut würdigt den Jubilar als "glaubwürdigen und erfolgreichen Botschafter für den Mainzer Sender". Bellut: "Der frühere Diplomat Karl-Günther von Hase war ein entschlossener Verfechter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Mit seinem Weitblick hat er das ZDF auf den Wettbewerb mit dem aufkommenden Privatfernsehen gut vorbereitet."

Karl-Günther von Hase setzte sich medienpolitisch für die Zukunftsfähigkeit des ZDF als Integrationsmedium in einer pluralistischen Gesellschaft ein und stellte auch technologisch wichtige Weichen. In seine Amtszeit fielen die Einrichtung des Mehrkanaltons, der neue Videotext und die Beteiligung des ZDF an den ersten Kabelpilotprojekten und Satellitenversuchen, aus denen später 3sat hervorgegangen ist. Auch viele erfolgreiche ZDF-Sendungen wurden damals eingeführt: vom "heute-journal" und "Politbarometer" bis hin zu "Wetten, dass ..?", "Das Traumschiff" oder "Der Alte".

Am 15. März 1977 war von Hase im Alter von 60 Jahren überraschend in das Amt des ZDF-Intendanten gewählt worden, nachdem es zwischen den beiden aussichtsreichsten Kandidaten, dem damaligen Programmdirektor Dieter Stolte und dem Chefredakteur Reinhard Appel, zu einem Patt gekommen war. Karl-Günther von Hase blickte damals bereits auf eine lange Karriere im öffentlichen Dienst zurück. Er war unter anderem Pressesprecher im Auswärtigen Amt, Chef des Bundespresseamtes, Staatssekretär im Verteidigungsministerium und schließlich Botschafter in London.

https://presseportal.zdf.de/biografie/Person/karl-guenther-von-hase/

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/vonhasekarlguenther

 

Mainz, 14. Dezember 2017
ZDF Presse und Information