13.04.2018, 10:00 Uhr - Unternehmen, Nachrichten/Aktuelles

ZDF und European Web Video Academy vereinbaren Entwicklungspartnerschaft

ZDF-Logo
Copyright: ZDF/Corporate Design

Das ZDF verstärkt seine Förderung von Talenten und Künstlern aus der Webvideo- und Social-Media-Branche – mit der European Web Video Academy (EWVA) als strategischem Partner. Im Rahmen der geplanten "Webvideotage" wird ein Digital Lab für Webvideo-Produktionen veranstaltet und die Verleihung des Webvideopreises im Herbst 2018 gemeinsam gestaltet.

Die EWVA veranstaltet seit 2011 mit dem Webvideopreis den mittlerweile größten Preis für Webvideo und Social Media in Europa. Das ZDF möchte mit der Format- und Talententwicklung in verschiedenen Genres Zuschauer und Nutzer ansprechen, die mit dem Social Web aufgewachsen sind. Der Zusammenschluss ist für beide Partner der konsequente Schritt, um Qualität im Netz gezielt und nachhaltig voranzutreiben.

Die bereits 2017 gestartete ZDF-Initiative "ZDI talents" für Kreative aus der Webvideo-Szene wird durch die neue Partnerschaft weiterentwickelt. In der ZDFmediathek unter talents.zdf.de und auf dem YouTube-Kanal "ZDI talents" ("Zweites Deutsches Internet") können sich Video-Creators bisher mit dem ZDF vernetzen, über Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten im ZDF informieren und noch bis zum 17. Mai 2018 an einem monatlichen Wettbewerb teilnehmen. Den Auftakt feierte "ZDI talents" bei der letztjährigen Verleihung des Webvideopreises. Die Erfahrungen des ersten Jahres werden nun in das gemeinsame Digital Lab einfließen.

Die jährliche Preisverleihung des Webvideopreises wird gemeinsam überarbeitet und im Rahmen der neuen "Webvideotage" im Herbst 2018 stattfinden. Die Redaktion im ZDF haben Isa Ostertag (Hauptredaktion Show), Claudia Tronnier (Das kleine Fernsehspiel) und Andreas Rother (Hauptredaktion Neue Medien).

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Stefan Unglaube, Telefon: 06131 – 70-12186;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Mainz, 13. April 2018
ZDF Presse und Information