22.10.2019, 15:28 Uhr - Reportagen/Dokumentationen

ZDFinfo mit neuen Dokus zum Klimawandel


Stürme und Überschwemmungen nehmen zu, wie hier im südindischen Kerala.
Copyright: ZDF/Patrick Acum

Über Fakten und Auswirkungen des Klimawandels informiert am Samstag, 26. Oktober 2019, 20.15 Uhr, in ZDFinfo die zweiteilige Dokumentation "Klima außer Kontrolle". Eine weitere Dokumentation in Erstausstrahlung folgt um 21.45 Uhr: "Die Klima-Detektive – Kampf um die Zukunft des Planeten". Drei Dokumentationen zum "neuen Waldsterben", zur "Klimakrise auf dem Acker" und zur Klimaforschung folgen in ZDFinfo im Anschluss ab 23.30 Uhr.

Wissenschaftler auf der ganzen Welt sind sich einig: Die globale Erwärmung ist menschengemacht, und der Klimawandel findet bereits statt. Vermehrte Stürme, Überschwemmungen, Waldbrände und der steigende Meeresspiegel zählen zu den Folgen. Bereits jetzt lässt der Klimawandel Ökosysteme wie das Great Barrier Reef sterben, Küstenregionen versinken, Gletscher schmelzen und Wälder brennen. Die Dokumentation "Klima außer Kontrolle – Die Fakten" schildert ab 20.15 Uhr, wie der von der Wissenschaft erforschte Treibhauseffekt auf immer neuen Klimagipfeln der UN verhandelt wird. Doch die Menge der ausgestoßenen Treibhausgase sinkt nicht, sondern steigt unvermindert an, während die Wälder vor allem in den Tropen großflächig abgeholzt werden.

In der zweiten Folge der Dokumentation von Serena Davies, "Klima außer Kontrolle – Auswirkungen und Strategien", ist ab 21.00 Uhr in ZDFinfo zu sehen, wie Computermodelle die Folgen einer globalen Erwärmung von zwei Grad Celsius und mehr berechnen. Sie zeigen fatale Folgen für die Landwirtschaft, vor allem in Entwicklungsländern. Auch Küstenregionen sind stark gefährdet. Um die Erderwärmung – wie beim Pariser Klimagipfel 2015 beschlossen – unter 1,5 Grad Celsius zu halten, genügt es nicht mehr, nur die Emissionen zu begrenzen. Es gilt auch möglichst viel CO2 wieder aus der Luft herauszuholen – dabei könnten Wälder helfen.

Die Vorboten und Zeichen des Klimawandels einschätzen und die komplexe Klimaforschung erklären – das unternimmt ab 21.45 Uhr der 113-minütige Film "Die Klima-Detektive – Kampf um die Zukunft des Planeten". Von der Entdeckung klimatischer Phänomene und deren Auswirkungen auf die Erde bis zur Aufschlüsselung der messbaren Daten und Fakten nimmt der Film von Doug Hamilton (Originaltitel: "Decoding the Weather Machine") die Zuschauer mit auf eine Erkundung der "Wetter- und Klimamaschine" und des Klimawandels.

Die zwei "Klima außer Kontrolle"-Dokus und den "Klima-Detektive"-Film sendet ZDFinfo erneut am Freitag, 1. November 2019, von 14.00 bis 17.15 Uhr.

Der Klima-Abend am Samstag, 26. Oktober 2019, in ZDFinfo in der Übersicht:

20.15 Uhr: Klima außer Kontrolle – Die Fakten

21.00 Uhr: Klima außer Kontrolle – Auswirkungen und Strategien

21.45 Uhr: Die Klima-Detektive – Kampf um die Zukunft des Planeten

23.30 Uhr: planet e.: Das neue Waldsterben

24.00 Uhr: planet e.: Bauern im Hitzestress – Klimakrise auf dem Acker

0.30 Uhr: Terra X: Das Wetter – Auf den Spuren der Klimaforschung

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/klima   

ZDFmediathek:
https://zdf.de/dokumentation/zdfzeit/klima-ausser-kontrolle-100.html

https://twitter.com/ZDFinfo

https://facebook.com/ZDFinfo

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 22. Oktober 2019
ZDF Presse und Information