01.10.2020, 09:08 Uhr - Film, Reportagen/Dokumentationen

Zufällig Schwarz: ZDF-Dokumentarfilm "Becoming Black"

Die Familie Gundermann bei einem Ausflug: Vater Armin, Mutter Sigrid und die beiden Kinder Ines und Michael.
Copyright: ZDF/Dr. Armin Gundermann

Wie war es, als schwarzes Mädchen in einer weißen Familie in der DDR aufzuwachsen? In ihrem autobiografischen Dokumentarfilm "Becoming Black" zeichnet Regisseurin Ines Johnson-Spain ihr eigenes Leben nach. Der Film ist am Montag, 5. Oktober 2020, 0.05 Uhr, im Rahmen des Programms zu "30 Jahre Deutsche Einheit" im Kleinen Fernsehspiel des ZDF zu sehen. Bereits am Sonntag, 4. Oktober 2020, 10.00 Uhr, ist der Film in der ZDFmediathek abrufbar.

Ein weißes Ehepaar in der DDR der 60er-Jahre erzählt seiner schwarzen Tochter, dass ihre Hautfarbe Zufall sei. Erst als Jugendliche entdeckt sie die Wahrheit. Viele Jahre zuvor kam eine Gruppe Afrikaner zum Studium in die DDR. Sigrid aus Leipzig und Lucien aus Togo verliebten sich. Aber Sigrid war verheiratet und hatte einen Sohn. Als sie von Lucien schwanger wurde, zerbrach die Familie zunächst. Doch später wagte das Ehepaar einen Neustart. Die erstaunlichen Strategien, die das Ehepaar nach der Geburt des schwarzen Mädchens im Ringen um Normalität entwickelte, verfolgt der Film aus der Sicht des heute längst erwachsenen Kindes, der Regisseurin Ines Johnson-Spain.

Ansprechpartnerin: Cordelia Gramm, Telefon: 06131 – 70-12145;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/becomingblack 

"Becoming Black" steht für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten zur Ansicht im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

Pressemappe "30 Jahre Deutsche Einheit": https://kurz.zdf.de/RGW/ 

Pressemitteilung zu "30 Jahre Deutsche Einheit": https://kurz.zdf.de/QSi/ 

"30 Jahre Deutsche Einheit" in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/sVxSZ/ 

https://twitter.com/ZDF_DKF 

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 1. Oktober 2020
ZDF Presse und Information