31.01.2017, 11:00 Uhr - Film, Serien

„Der Bergdoktor“: Dreharbeiten für neues Winterspecial der ZDF-Serie in Tirol

Dr. Martin Gruber (Hans Sigl), Lisa Koch (Henriette Richter-Röhl)
Copyright: ZDF/Stefanie Leo

Seit wenigen Tagen entsteht im Kaunertal sowie in Ellmau und Umgebung ein neues Winterspecial für die ZDF-Serie „Der Bergdoktor“: Neben Hans Sigl, Heiko Ruprecht und Monika Baumgartner stehen für den Fernsehfilm mit dem Arbeitstitel „Eine unmögliche Liebe“ Henriette Richter-Röhl, Max von Pufendorf, Michaela Rosen und andere vor der Kamera. Regie führt Oliver Dommenget, das Drehbuch stammt von Brigitte Müller.

Bei einer Gondelfahrt in den Bergen lernt Martin Gruber die an Höhenangst leidende Lisa Koch (Henriette Richter-Röhl) kennen und fühlt sich sofort zu ihr hingezogen. Doch Lisa ist verlobt und wird in Kürze heiraten. Eine gemeinsame Bergtour mit Hans Gruber (Heiko Ruprecht) und ihrem zukünftigen Ehemann Christian (Max von Pufendorf) soll Lisa die Furcht vor der Höhe nehmen. Als die junge Frau abstürzt und sich schwer am Bein verletzt, ist eine Operation notwendig. Die von Lisas Schwiegermutter Elisabeth (Michaelea Rosen) aufwendig organisierte Hochzeit müsste dann verschoben werden. Lisa zögert, doch Martin kann die junge Frau von dem Eingriff überzeugen. Auf dem Weg in die Klinik werden Martin und Lisa von einer Lawine überrascht.

Die Serie „Der Bergdoktor“ wird von der ndF: neue deutsche Filmgesellschaft mbH in Unterföhring (Produzent: Matthias Walther) im Auftrag von ZDF und ORF produziert. Verantwortlicher Redakteur im ZDF ist Dirk Rademacher. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 22. Februar 2017, ein Sendetermin steht noch nicht fest. Noch bis 2. März 2017, immer donnerstags um 20.15 Uhr, sind die neuen Folgen der zehnten Staffel zu sehen.

https://presseportal.zdf.de/pm/der-bergdoktor/

http://twitter.com/ZDFpresse

http:// facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 – 9955-1962;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/derbergdoktor

Mainz, 31. Januar 2017
ZDF Presse und Information