02.10.2018, 10:56 Uhr - Dreharbeiten, Film

Drehstart zweite Folge des ZDF-Samstagskrimis "Schwartz & Schwartz"

Mit Devid Striesow und Golo Euler als Ermittler

Mads Schwartz (Golo Euler) und Andi Schwartz (Devid Striesow)
Copyright: ZDF/Hardy Spitz

Als neues Detektiv-Paar ermitteln die Brüder Andi (Devid Striesow) und Mads Schwartz (Golo Euler) im Fall einer Immobilien-Praktikantin, die nachts auf einer Baustelle in den Tod stürzte. Sie stoßen auf einen Sumpf aus Korruption, Sex und politischen Machenschaften. In Berlin haben die Dreharbeiten für die zweite Folge des ZDF-Samstagskrimis "Schwartz & Schwartz" begonnen. Regisseur Jobst Oetzmann verfilmt das Drehbuch von Alexander Adolph und Eva Wehrum. Neben Devid Striesow und Golo Euler spielen Brigitte Hobmeier als Kommissarin Iris Doppelbauer und Cornelia Gröschel als Mads' Ehefrau in durchgehenden Rollen sowie in Episodenbesetzungen Fabian Hinrichs, Michael Grimm und Stephanie Amarell.

Der tragische Tod seiner Tochter Johanna (Stephanie Amarell) lässt Gerd Weishappel (Michael Grimm) keine Ruhe. Er glaubt nicht, dass der Sturz der ehrgeizigen Praktikantin und BWL-Studentin in den Fahrstuhlschacht eines Rohbaus ein Unfall war. Weishappel engagiert die beiden Detektive Andi (Devid Striesow) und Mads Schwartz (Golo Euler), um die genaueren Umstände des Todes seiner Tochter aufzuklären. Er selbst verdächtigt Johannas Chef, den charismatischen Immobilien-Tycoon Hans-Jochen Steuffers (Fabian Hinrichs). Während sich Andi mit einem Trick in dessen Immobilienfirma einschleicht, stößt sein Bruder Mads, der nicht mehr bei der Mordkommission arbeitet, auf Steuffers Baustelle auf einige Ungereimtheiten. Dann wird in der Spree eine weitere Leiche entdeckt: Cristobal Radu (Eugen Pirvu), der als Baustellenwärter Zeuge von Johannas Sturz war, ist offenbar ermordet worden. Der Fall wird immer mysteriöser und zieht Kreise bis ins Bauamt.

"Schwartz & Schwartz" ist eine Produktion der Bavaria Fiction GmbH im Auftrag des ZDF. Produzenten sind Anna Oeller, Alexander Adolph und Eva Wehrum, die Redaktion im ZDF hat Günther van Endert. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober 2018. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

https://twitter.com/ZDFpresse

https://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Maike Magdanz, Telefon: 030 – 2099-1093;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/schwartzundschwartz

Mainz, 2. Oktober 2018
ZDF Presse und Information