11.11.2020, 10:42 Uhr - Reportagen/Dokumentationen

Fünfteilige Dokureihe "Tatort Antike" in ZDFinfo


"Tatort Antike" spürt jahrhundertealten Verbrechen nach, wie jenem um Pharao Echnaton, der 1348 v. Chr. den bedeutendsten Tempel des Reiches zerstören ließ.
Copyright: ZDF/Dieter Stürmer

Nichts lässt tiefer in die dunklen Abgründe einer vergangenen Epoche blicken als die Morde und Missetaten, die während dieser begangen wurden. Doch viele Verbrechen der Vergangenheit sind bis heute nicht aufgeklärt. Was damals unmöglich war, ist heute machbar: Am Sonntag, 15. November 2020, ab 20.15 Uhr zeigt die fünfteilige ZDFinfo-Dokureihe "Tatort Antike", wie mit modernen forensischen Methoden Verbrechen aufgeklärt werden, die Jahrtausende zurückliegen. Dabei kommen die unterschiedlichsten Verfahren zum Einsatz – vom ballistischen Beschusstest bis zum genetischen Fingerabdruck, von der pathologischen Befundung bis zur psychiatrischen Begutachtung. Alle Folgen sind bereits ab Sonntag, 15. November 2020, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar.

Die Bandbreite der antiken Verbrechen reicht dabei von bekannten Tätern und Opfern wie Jesus, Ötzi, dem altägyptischen König Echnaton und dem römischen Kaiser Nero bis zu ungelösten Kriminalfällen wie mysteriösen Massenmorden oder rituellen Tötungen. Im Zentrum des historischen Ermittlerteams steht der britische Waffenexperte Mike Loades. Mithilfe von spektakulären archäologischen Experimenten stellt er das Tatgeschehen präzise nach, um so den Mördern und Verbrechern der Vergangenheit doch noch auf die Schliche zu kommen.

Am Montag, 23. November 2020, ab 15.00 Uhr, zeigt ZDFinfo alle Folgen von "Mythos Antike" erneut.

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 – 70-12154;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/tatortantike

Für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten stehen die beiden ersten Folgen der Doku-Reihe im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Ansicht bereit.

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/neue-geschichts-dokus-in-zdfinfo-1

ZDFinfo in der ZDFmediathek: https://zdfinfo.de

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 11. November 2020
ZDF Presse und Information